Themen: Hardcore, Sven, DJ, You, MARCO, WITTEKIND, Felix, Kröcher, Boris, Robert, Arkus, RUSH, Killaz, Natus, Remus

Killaz Mix Drei

Mit dabei sind: Robert Natus, DJ Rush und Felix Kröcher. Also: Ein gutes Abbild des status quo der Hardcore-Szene. Ab dafür…
 
Tracklisting
01.) Boris S. - Are you Ready?
02.) Deadly Sins –Volume 01 –B2
03.) Arkus P. –My real Love
04.) Deadly Sins –Volume 03 –A1
05.) Pet Duo - Fucking President (Sven Wittekind Remix)
06.) Sven UK – My Radio (Marco Remus Remix)
07.) Tomash Gee –Tyksie Vs. Tatra (Felix Kröcher Remix)
08.) S. Ewe - Bergraufkletterer (Sven Wittekind Remix)
09.) Bazz Dee - Doozing Yourself (Robert Natus Remix)
10.) Felix Kröcher –Vibes of Energy
11.) Arkus P. –Crash
12.) OBI –No Mercy Ep –B1
13.) Marcel Cousteau –I got what u need
14.) Sven Wittekind & Boris S. –Maybe we are Crazy?!
15.) Matt M. Maddox –Dark Emotions
16.) Robert Natus –Dangerous Course
17.) Arkus P. –The Day
18.) Sven Wittekind & Boris S. –What?
19.) Frank Kvitta –Senor Frogs
20.) DJ Rush – Get on Up (Sven Wittekind Remix)

Zugleich ist Inflicted die dritte Ausgabe der Mixreihe Serial Killaz auf dem Killaz-Label. Die ersten beiden Mixes kamen von Marco Remus und Torsten Kanzler vs. Frank Kvitta. In dieser Tradition geht es auch weiter mit Wittekinds Release: Nichts für schwache Gemüter, unter 150 BPM läuft hier gar nichts. One for the hard edged heads!
You´ve been warned: Hardcore vom Härtesten gibt es auf dem neuen Release von DJ Sven Wittekind, der zuvor mit an berühmte Splatterfilme angelehnte Releases wie Zombie Holocaust und Braindead auf sich aufmerksam machte, zudem mit einer Platte namens „wer bläst wird auch geleckt“. Genau.

Teile diesen Beitrag:
Das könnte dich auch interessieren