Themen: Sex, Porno, Video, Sex & Liebe

Knallhart: Porno-Star gibt Tipps für dein privates Sex-Video

Beliebtes Amateur-Sternchen packt aus.

Quelle: Screenshot via roxxyx_fanpage / Instagram

Mit dem Namen RoxxyX verbinden die meisten wahrscheinlich dicke Hupen, blonde Haare und sehr viele heiße Amateurstreifen. Die 27-Jährige verriet als Profi jetzt einige Tricks, die du beachten kannst, wenn du einen privaten Film drehen willst.

Das österreichische Magazin heute.at berichtete vor wenigen Tagen von den Tipps der knackigen Berlinerin. Vier Stück hat sie insgesamt – wenn du alle beherzigst, hast du beste Chancen auf ein gelungenes Privat-Video.

 

Ein Beitrag geteilt von RoxxyX (@roxxyx_fanpage) am

Nummer eins: Auf die Perspektive kommt es an. Am besten sieht es laut RoxxyX aus, wenn ihr leicht von oben filmt. So habt ihr hinterher besonders tiefe Einblicke.

Nummer zwei: Auch der Point of View-Blickwinkel macht Sinn, falls das beste Stück zwischendurch mal schlapp macht. Sollte das der Fall ein, kann der Mann die Kamera einfach auf besonders heiße Stellen seiner Lady richten oder Hand anlegen und so von seinem Schlappschwanz ablenken. Bei einem Dreh mit Stativ ist das ja leider etwas schwieriger.

Nummer drei: Es werde Licht! Wenn ihr eure prachtvollen Körper perfekt in Szene setzen wollt, solltet ihr am besten im gleißenden Tageslicht drehen.

Nummer vier: Ihr kommt abends/nachts einfach besser in Stimmung? Dann nutzt idealerweise indirektes Licht, das verringert nervige Schatten.


Foto: Screenshot via roxxyx_fanpage / Instagram

 

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren