Krank: Schule verbietet Energy Drinks aus diesem krassen Grund

Die glauben das doch nicht wirklich, oder?

Krank: Schule verbietet Energy Drinks aus diesem krassen Grund: Die glauben das doch nicht wirklich, oder?
Quelle: Dean Drobot und Elisanth / shutterstock.com

Es gibt einige Dinge, die an Schulen oder Unis verboten sind. Energy Drinks gehörten bisher nicht dazu. Bisher. Eine amerikanische Hochschule stoppt die Ausgabe des Getränks jetzt. Allerdings ist die Begründung mehr als fragwürdig. Geht's noch? 

Oder kommt dir unmittelbar Sex in den Sinn, wenn jemand über Energy Drinks spricht? Nee, oder? Funktionäre des Campus des Middlebury College Vermont sehen das jedoch anders – und haben sexy Argumente gegen den Verkauf derartiger Kaltgetränke.

Sie sind der Meinung, dass der Konsum zu „riskantem sexuellen Verhalten“ führen würde. Was genau das eigentlich bedeuten soll, erklärt die Universität leider nicht. Bleibt also viel Raum für Interpretation, den wir direkt mal ausnutzen.

Unsere Vermutung: Das Gehirn besagter Funktionäre ist aufgrund eines zu geringen Konsums von Energy Drinks ausgterocknet. Achja: Und Sex hatten die sicherlich auch lange nicht.

Foto: Dean Drobot und Elisanth / shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?