Kranke Studie behauptet: Frauen werden gerne sexuell belästigt

Um das herauszufinden, wurden nur ganz bestimmte Männer befragt.

Kranke Studie behauptet: Frauen werden gerne sexuell belästigt: Um das herauszufinden, wurden nur ganz bestimmte Männer befragt.
Quelle: Photographee.eu / shutterstock.com

Eine erschütternde neue Studie behauptet folgendes: Frauen stehen darauf, sexuell belästigt zu werden. Wie die Forscher auf solche kranken Ergebnisse kommen? Sie befragen einfach ausschließlich Männer.

Da fehlen einem wirklich die Worte. Die Frauenrechtorganisation UN Women und die Gleichberechtigungsbewegung Promundo befragten 5.000 Männer zwischen 18 und 59 Jahren zum Thema sexuelle Belästigung.

Allerdings sind nur Typen aus dem Mittleren Osten, Nordafrika, Ägypten, Marokko, dem Libanon und Palästina miteinbezogen worden. Also Männer, die aus einem Kulturkreis kommen, in dem das Patriarchat vorherrscht. Trotzdem sind diese Ergebnisse schwindelerregend.

31 Prozent der libanesischen und 64 Prozent der ägyptischen Befragten gaben zu, dass sie Frauen an öffentlichen Plätzen schon sexuell belästigt hätten. Die meisten sagten, dass sie das „just for fun“ täten. Ob sie es auch witzig finden würden, wenn ihre Ehefrau auf dem Heimweg missbraucht werden würde, lassen wir mal so dahingestellt.

Was die Studien-Teilnehmer mit „belästigen“ meinen? Einfach alles: Sie gestanden, Frauen angeglotzt, begrabscht, beleidigt und vergewaltigt zu haben. Jetzt fragst du sich, ob es noch schlimmer kommen kann? In einer Welt voller Arschlöcher ist die Antwort leider: ja.

71 Prozent der marokkanischen Befragten sind sich sicher, dass Frauen diese „Aufmerksamkeit“ mögen und 43 Prozent der Ägypter denken, dass Mädels es genießen, sexuell belästigt zu werden.


GIF via giphy.com

Schlimm ist außerdem die Erkenntnis, dass fast alle Männer finden, dass Frauen selbst schuld an sexueller Gewalt seinen, wenn sie sich „provokant“ anziehen.

Die Forscher von Promundo betonen aber auch, dass diese Denkweise keinesfalls mit der in westlichen Ländern übereinstimmt. Klar, hier gibt es auch sexuelle Belästigung. Aber hier ist sie zumindest nicht gesellschaftlich akzeptiert.

Das Netz ist sich jedenfalls schon einig, was es von so einer Studie halten soll. Auf Twitter tümmeln sich unzählige Kommentare:

 



Foto: Photographee.eu / shutterstock.com
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?