Krass: Alles anders auf der Partyinsel Nummer Eins ab 2016?

Das erwartet dich bald auf Ibiza!

Krass: Alles anders auf der Partyinsel Nummer Eins ab 2016?: Das erwartet dich bald auf Ibiza!

Warst du in diesem Jahr auf Ibiza und hast in den zahlreichen Nachtclubs die Sau rausgelassen? Dann hast du deinen Partyurlaub hoffentlich genossen, denn ab dem nächsten Jahr soll sich auf der Partyinsel so einges verändern.

Dein nächster Urlaub auf Ibiza könnte ab 2016 um einiges teurer werden. Ab dem kommenden Jahr führt die Regierung nämlich eine Touristensteuer ein. Für die Urlauber bedeutet dies pro Person und Tag zwei Euro extra Kosten. Damit will Ibiza rund 100 Millionen Euro im Jahr einnehmen, um die Touristenhochburgen zu sanieren.

Die Clubinhaber und Urlauber sind davon natürlich nur wenig begeistert, weil sie dadurch einen Rückgang des Partytourismus fürchten. Schließlich bezahlt eine Partytruppe von vier Leuten ganze 80 Euro mehr für den Urlaub und das alleine dafür, dass sie sich auf der Insel aufhalten. Bei Eintrittspreisen der Clubs um die 40 Euro und aufsteigend natürlich kein Pappenstiel, den die Ibiza-Touristen im kommenden Jahr auf den Tisch legen müssen. Wo und in welchen Ländern ihr sonst noch eine Touristensteuer zahlen müsst, erfahrt ihr auf dieser Seite.



Foto: Moritz Weber für Space Ibiza via virtualnights

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?