Krass: Das „Drei Tage wach“-Festival

Auf dem Secret Solstice geht die Sonne niemals unter!

Krass: Das „Drei Tage wach“-Festival: Auf dem Secret Solstice geht die Sonne niemals unter!

Viele Festivals versuchen mit einem Line-Up der Extraklasse oder einer spektakuläre Bühnentechnik aus der Masse hervorzustechen. Doch bei dem Service, den das Secret Solstice in Island zu bieten hat, können Tomorrowland, Ultra Music und Co. niemals mithalten. Denn während des isländischen Festivals scheint die Sonne für 72 Stunden. Am Stück!

Und das Beste ist: Dieses Festival-Extra kostet die Veranstalter keinen einzigen Cent. Sie legten das Event einfach auf die Sommersonnenwende vom 19. bis 21. Juni. Dank der Nähe zum Nordpol geht in diesen drei Tagen in Island die Sonnen nicht unter. Bereits im letzten Jahr lockte die einzigartige Atmosphäre der taghellen Nacht tausende Besucher zum Secret Solstice nach Reykjavik

Für die diesjährige Ausgabe des Festivals unter der Mitternachtssonne haben sich über 150 Acts angekündigt, die die Nacht sprichwörtlich zum Tag machen. Die Mischung von lokalen und internationalen Künstlern aus verschiedenen Musikgenres kam bereits im letzten Jahr bei den Besuchern bestens an. Aus der Elektrosparte wurden bereits Moodyman, KiNK und Erol Alkan für das diesjährige Line-Up bestätigt. 

Und so sieht es aus, wenn bei einem Festival drei Tage lang die Sonne scheint: 



Foto: Screenshot via YouTube/SecretSolstice

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?