Krass: Deshalb solltest du keinen Sex nach der Intimrasur haben

Tragen wir bald alle wieder Busch?

Krass: Deshalb solltest du keinen Sex nach der Intimrasur haben: Tragen wir bald alle wieder Busch?
Quelle: diy13/Shutterstock.com

Ob nur in Form getrimmt oder glatt rasiert, die wenigsten Leute tragen in ihrem Intimbereich heute noch Wildwuchs. Während einige es persönlich angenehmer finden, rasiert zu sein, tun es viele vor allem auch, um ihrem Partner zu Gefallen. Doch es gibt einen echten Haken an der Sache.

Viele finden einen rasierten Intimbereich sowohl ästhetischer als auch hygienischer – aber lebt man mit einem Busch tatsächlich ungesünder? Ursprünglich dienten Schamhaare, wie auch die gesamte Körperbehaarung, als Schutz vor Hitze, Kälte und Krankheitserregern. Außerdem werden über die Haare im Intimbereich Pheromone abgesondert. Rasiert man sie, vermindert das die Ausbreitung der sexuellen Duftstoffe. Daher hat es eher Vorteile, wenn man es untenrum natürlich mag.

GIF via giphy.com

Die University of California fand laut RTL außerdem heraus, dass Sex nach der Intimrasur echte Risiken birgt. Dabei können nämlich kleine Schnitte entstehen, die man nicht mal unbedingt sieht. Diese bieten den optimalen Nährboden für Geschlechtskrankheiten. Somit ist die Ansteckungsgefahr bei Sex nach der Intimrasur deutlich erhöht. Daher lieber einen Tag warten, bis man wieder der schönsten Nebensache der Welt nachgeht.

Foto: diy13/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?