Krass: So merkst du, ob dein Sex-Partner krank ist

Im Schlafzimmer treibt man es jetzt bunt.

Krass: So merkst du, ob dein Sex-Partner krank ist: Im Schlafzimmer treibt man es jetzt bunt.

Oh, wie schön das leuchtet! Verhütung mit Kondomen könnte demnächst nicht nur etwas für die Gesundheit sondern auch etwas für das Auge sein. Für einen britischen Jugendwettbewerb entwickelten Teenager Verhüterli, die unter anderem in Grün, Gelb oder Lila leuchten. Was nach einem witzigen Gimmick für das Liebesspiel klingt, hat allerdings einen ernsten Hintergrund. 

Witzig sind die Glow-in-the-dark-Kondome - wenn sie funktionieren - eigentlich gar nicht: Verfärbt sich das Gummi nach dem Sex, heißt das, mindestens einer der Beteiligten hat eine Geschlechtskrankheit. Schlechte Neuigkeiten, aber immerhin war man geschützt.

Die Leuchtkraft entwickelt das Gummi in Reaktion mit verschiedenen Bakterien. Jede Farbe steht für eine andere Geschlechtskrankheit. So bedeutet Gelb eine Chlamydien-Infektion, Blau Syphillis und Lila Genitalwarzen.

Entwickelt wurde das Warngummi übrigens von britischen Schülern für den „Teen Tech Award“. Mit dem S.T.Eye, so der Name der Erfindung, hoffen die Nachwuchsforscher die Existenz von Geschlechtskrankheiten bewusster zu machen. Wie The Daily Mail berichtet, koste der Kondomtest für daheim zudem nicht so viel Überwindung wie ein Besuch beim Arzt mit dazugehörigem Geschlechtskrankheiten-Test. Ob man durch das Gummi allerdings überhaupt noch Lust auf Sex hat, wagen wir zu bezweifeln. Und ihr?

Foto: Young woman holding condom with her breast in red bra blurry as background via Shutterstock 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?