Krasse Meinung: "Fremdküssen an Karneval ist kein Fremdgehen!"

Doch das sehen nicht alle Fasching-Fans so.

Krasse Meinung: "Fremdküssen an Karneval ist kein Fremdgehen!": Doch das sehen nicht alle Fasching-Fans so.
Quelle: Kiss / 20100320.7D.05017 / SML von See-ming Lee/Flickr. Lizenz: CC BY-SA 2.0
Für die einen ist ein Kuss nichts weiter – für die anderen ist Küssen die intimste Sache der Welt. Doch ist Küssen an Karneval bereits Fremdgehen oder beginnt der wirkliche Betrug am Partner erst mit dem Sex? Wir haben zwei Fasching-Fans nach ihrer Meinung gefragt und zwei ganz präzise Antworten erhalten.
Ein Kuss - nichts weiter? Zumindest war das in der Steinzeit so! Damals begrüßten sich die Tiere nämlich mit einem Kuss am Hinterteil. Dort erschnupperten sie den Duft des anderen und wussten, woran sie waren. Als die Menschen den aufrechten Gang erlernten, verlagerte sich die Geste einfach auf den Mund ins Gesicht. Hört sich eklig an, ist es aber nicht!

Doch ein Kuss kann viel mehr, als einfach nur begrüßen. Männer erschnuppern beim Küssen nämlich unterschwellig, ob ihre Partnerin ihren Eisprung hat oder schwanger ist. Frauen hingegen fühlen in einem Kuss noch viel mehr. Bei ihnen gehen sofort die Alarmglocken an, sofern der Partner sie anders küsst. Dann heißt es: Vorsicht, ob der Partner gestresst ist oder sogar fremdgeht. Aber ist ein einzelner Kuss jetzt schon Fremdgehen oder nicht?

Annika (19 Jahre) sagt:  „Für mich ist ein Kuss genauso intim wie Sex. Bei einem Kuss werden tiefe Blicke, viel Gefühl mit den Lippen und Zärtlichkeiten ausgetauscht. Das kann ich nur mit meinem Partner. Außerdem finde ich, dass man sich so seine Liebe zeigt. Ob Stirnkuss zum Einschlafen oder intensives Knutschen beim Vorspiel - das alles gehört für mich nur zwischen zwei Menschen, die sich lieben. Deshalb würde ich nie einfach so jemanden küssen. Das wäre für mich absolutes Fremdgehen. Und ich möchte auch nicht, dass mein Partner einfach so jemand anderes küsst. Denn dann stimmt für mich etwas in der Beziehung nicht und die Gefahr sich neu zu verlieben steigt."

Jerome (22 Jahre) sagt: „Also wenn ich mit meinen Jungs unterwegs bin, ein paar Gläser getrunken habe und dann mit einem Girl knutsche, finde ich es nicht schlimm. Auch nicht, wenn ich in einer Beziehung bin. Es kann halt mal passieren, dass ich ein wenig über den Durst trinke und am nächsten Tag nicht mal mehr ihren Namen weiß. Und ganz ehrlich: Solange ich nicht mehr von ihr will und ihn nicht 'reinstecke', ist es auch kein Fremdgehen!“

Tatsächlich hat eine Studie herausgefunden, dass 55 Prozent der Frauen und 46 Prozent der Männer Küssen als Fremdgehen bezeichnen. Dabei ist Frauen und Männern Treue in einer Beziehung sehr wichtig (Frauen 66 Prozent und Männern 61 Prozent). Sobald Sex ins Spiel kommt, sehen übrigen 43 Prozent der Männer und 34 Prozent der Frauen rot. Beide Geschlechter sind sich übrigens zu zehn Prozent einig, dass man erst gar nicht an jemand anderen denken sollte. Aber wie seht ihr das: Ist Küssen bereits Fremdgehen? Und wie handhabt ihr das an Karneval?

Foto: Kiss / 20100320.7D.05017 / SML von See-ming Lee/Flickr. Lizenz: CC BY-SA 2.0
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?