Krasses Ranking: Mit diesen miesen Tricks halten Männer ihre Affäre geheim

Wow, einfach nur Wow.

Krasses Ranking: Mit diesen miesen Tricks halten Männer ihre Affäre geheim: Wow, einfach nur Wow.
Quelle: bezikus/shutterstock

Not macht erfinderisch. Auch selbst eingeleitete Not scheinbar. Denn wie das Seitensprungportal Gleeden aufdeckt, sind Männer unglaublich kreativ, wenn es darum geht ihre Affäre vor Frau oder Freundin geheim zu halten.

Rund 3,4 Millionen Männer wurden befragt und eines steht jetzt fest: Kerle scheuen wirklich keine Kosten und Mühen, um ihre heimlichen Schäferstündchen zu decken.

75 Prozent der befragten Fremdgänger gaben an, ihr Handy niemals aus den Augen zu lassen. Aber um ganz sicher zu gehen, haben 48 Prozent ihre Affäre unter einem anderen Namen im Telefonbuch abgespeichert.

Scheinbar haben aber dennoch viele Männer Angst, dass die Partnerin das Smartphone in die Finger bekommen könnte -  rund 61 Prozent haben eine eigene Email-Adresse eingerichtet, um mit der Affäre heimlich zu kommunizieren.

So viel zur Mühe – aber es geht noch besser: Sogar ein eigenes Bankkonto haben 16 Prozent für die extra Portion sexuelle Versorgung eingerichtet. 13 Prozent mieten gleich eine eigene Wohnung und frönen dem Betrug.

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man für so viel Kreativität glatt Respektpunkte vergeben.

Foto: bezikus/shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?