Themen: Sun, amp, Luciano

Luciano: Tribute To The Sun - anhören!

Nach vier Jahren kommt nun endlich das nächste Album. Genial!

Zusätzlich zu einer Audio-CD wird A Tribute To The Sun noch eine DVD beiliegen: Die Dokumentation La Ruta Del Sol, die in 52 Minuten Lucianos letzte Südamerika-Tour zusammenfasst. Der Schweizer Regisseur Raphaela Sibilla hat sich an die Fersen des gebürtigen Chilenen geheftet und ihn drei Wochen auf seinem Weg von Lima über Buenos Aires und Sao Paulo nach Santiago De Chile begleitet, der Stadt, die Lucianos Weg maßgeblich prägte. Das Ergebnis ist ein intimes Porträt, dass alle Facetten des Tourlebens widerspiegelt und den Künstler der Öffentlichkeit auf eine Art und Weise präsentiert, die sonst nur engen Freunden vorbehalten ist.

Online Version kaufen:
Download mp3 from DJTUNES.COM!

Tracklisting:
01 Los Ninos de Fuera
02 Celestial  feat. Liberty by Keren Ann
03 Sun, Day and Night  feat. Martina Topley-Bird
04 Conspirer
05 Hang For Bruno
06 Fran Left Home
07 Africa Sweat feat. Ali Boulo Santo          
08 Pierre For Anni
09 Metodisma
10 Oenologue

Neben seiner Studioarbeit ist Luciano derzeit übrigens zunehmend mit seinem Liveprojekt Æther beschäftigt. Seine Idee: Dem breiten Publikum zu visualisieren, wie elektronische Musik live entsteht. Zusammen mit Reboot, Lee Van Dowski, Mirko Loko und Digitaline kredenzte er die Laptop-Band, bei der jeder ein eigenes Instrument spielt. Der eine spielt den Bass, der andere Drums und wieder ein anderer Percussions – Luciano ist Dirigent des Ganzen. Visualisiert wird jedes einzelne Instrument mit unterschiedlichen Farben. Eine geniale Idee – seht selbst! „Das Spektrum des Albums umfasst sowohl Feldaufnahmen aus Japan als auch direkte, dunkle Clubmusik. Auf einem Stück habe ich polynesische Chöre gesamplet, auf einem anderen die französische Sängerin Keren Ann.“, erläutert Luciano seine musikalische Vielfalt. „Der wichtigste Track der Platte ist für mich jedoch Hang For Bruno. Die Hang-Drum ist ein neues Instrument, das ein Schweizer erfunden hat und das man sich wie eine konkave Steeldrum vorstellen muss.“ Wir übrigens haben unser Lieblingsstück schon gefunden: Africa Sweat! Luciano ist ein großer Fan afrikanischer Musik und vereint hier senegalische sogenannte Kora-Musik mit House. Ein Beat, mit dem man mit muss!Vier lange, lange Jahre mussten wir warten und ausharren bis es jetzt endlich wieder so weit ist: Luciano beehrt uns mit einem neuen Album. Und das wurde auch Zeit! Tribute To The Sun heißt das neue Werk des in der französischen Schweiz lebenden Ausnahmeproduzenten. Und nun fragt Ihr Euch zu Recht: Wieso denn eigentlich Tribute To The Sun, wo Luciano als DJ doch vorzugsweise in der Nacht arbeitet? Das stimmt beinahe.

Denn obwohl Luciano tatsächlich mehr nachts arbeitet, was der Beruf des DJs eben mit sich bringt, ist er ein Freund des Tages. Alle seine auf dem Album veröffentlichten Tracks entstanden tagsüber. „Ich mag den Tag viel lieber. Das liegt auch daran, dass ich eine Familie habe. Aber selbst Feiern und Plattenauflegen gefallen mir am Tag besser. Die Leute sind offener und positiver.“, erzählte er kürzlich erst dem Groove-Magazin. Anders als bei seinem Vorgänger Lucien 'n' Luciano, dass er minimal angesiedelt war, umfasst Tribute To The Sun viele rhythmische Stücke, die Einflüsse von überall auf der Welt widerspiegeln. Wahre Luciano-Fans lieben den Produzenten gerade wegen seines Gespürs für Rhythmus!

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren