Themen: Tattoo, Flug, LOL Stories

Lustig: Dieser Mann darf wegen seines Tattoos nie wieder fliegen

Lest bei uns die lustige Story dahinter.

Smartphone nicht ausgeschalten, in der Luft randalieren oder auch sexistische Bemerkungen von sich geben -Gründe dafür, dass Passagiere aus einem Flugzeug geworfen werden, gibt es viele. Aber sich direkt ein Flugverbot für die gesamte Airline einzuhandeln, ist schon eine starke Leistung. Womit wir auch schon beim Thema wären. Der Engländer Tom Washington darf nie wieder ein Flugzeug der Linie Jet2.com betreten. Der Grund: Er trägt ein Tattoo. Aber nicht irgendeins.

An dieser Stelle solltest du dir ganz genau überlegen, ob du diesen Artikel wirklich weiterlesen möchtest. Es könnte nämlich einige deiner Kindheitserinnerungen völlig zerstören.

Eigentlich sollte es ein Junggesellenabschied auf Mallorca werden, an den sich Tom Washington und seine Freunde noch lange erinnern wollten. Erinnern werden sie sich sicher an diesen Trip, aber leider nicht so wie geplant: „Wir waren 23 Leute und trafen uns am Flughafen in East Midlands“, erzählt Tom gegenüber dem britischen Mirror. „Wir standen schon früh morgens auf, schminkten und verkleideten uns als Stewardessen“.


Screenshot mirror.co.uk

Während der Sicherheitsunterweisung stand Tom auf, zog sich seine Jacke aus, sodass er nur noch im BH da stand und „half“ der Flugzeug-Crew mit einem Sextoy bewaffnet bei der Unterweisung. „Es waren auch einige alte Männer im Flugzeug, die lachten“. Das motivierte Tom dazu den gesamten Flugzeuginsassen sein ganz spezielles Disney-Tattoo zu präsentieren. Also zog er kurzerhand seine Hose aus und zum Vorschein kam… Pinocchio. An welchem Körperteil sich die Nase des kleinen Jungen befand, müssen wir an dieser Stelle wohl nicht erwähnen.

Zwar schien das Tattoo einigen Passagieren zu gefallen, aber leider nicht dem Flugzeugmanager an Bord. Er nahm Tom umgehend das Ticket ab und teilte ihm mit, dass er sich einen Rückflug bei einer anderen Airline buchen müsse. Doch seine Freunde ließen Tom nicht alleine auf Mallorca zurück. Stattdessen warfen sie zusammen, sodass er mit einem anderen Flug zurück nach England konnte. Ein Flugzeug von Jet2.com darf er seit dieser Aktion jedoch nie wieder betreten.


Screenshot mirror.co.uk

Foto: Screenshot via mirror.co.uk

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren