Themen: Trend, Drogen, Kinder, Koks

"Magic Smoke": Kinder-Koks

"Drogen" für die Kleinen.

Eigentlich sollte man Kinder so lange und gut wie möglich von Drogen fernhalten. Anders in China. Dort gibt es nun die fragwürdige Süßigkeit "Magic Smoke" - sieht aus wie Koks und erzeugt Rauch, wie von einer Zigarette. Prävention ist das nicht.

Das weiße Pulver wird mit einem Strohhalm aufgesaugt, der wie eine Zigarette aussieht und "Rauch" im Mund erzeugt. Das ähnele dem Einnehmen von bestimmten Drogen, erklärt ein Experte, wie German China berichtet. Ein Betreiber eines nahe einer Grundschule gelegenen Kiosks erzählte, er verkaufe jeden Tag um die 40 Pakete. "Ich habe ein Gefühl, als ob meine Kinder Drogen nehmen", so eine Mutter. 


Ob so eine Drogen-ähnliche Süßigkeit hierzulande auf den Markt kommen könnte, ist eher zweifelhaft. Wenngleich die Schokoladen- und Kaugummi-Kippen bis heute hartnäckig bestehen, obwohl bereits im Jahr 2008 von Wissenschaftlern des DKFZ ein Verbot der sogenannten Kinderzigarette gefordert wurde.


Foto oben: Vorstellung, kleiner Junger würde Koksen via Shutterstock

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren