Marc Houle: Drift

Das zweite Album des Minus-Manns.

Marc Houle: Drift: Das zweite Album des Minus-Manns.
This album is about the cold dark grey Berlin winter”, lässt Marc Houle wissen. In dieser Zeit nämlich, im grimmigen Berlin Winter 2009/2010, ist sein neues Album Drift entstanden. Und in der Tat: Sommerlich klingt es nicht, was er uns hier darbietet.


Gut, man könnte sagen, nach Bikini, Strand, Lebensfreude und Cocktails mit Schirmchen drin klingen die Platten auf Minus nie so richtig, aber Restore, Marc Houles Debüt-Album aus dem Jahr 2006, ist schon eine der eher sonnigen Produktionen des Labels gewesen. Allen Tracks voran „Thirds in Trees“. Diese Stimmung ist auf Drift abwesend: Düster, selbst für Minimal spärlich instrumentiert, meist behäbig kommen die Nummern daher. Die Ausnahme macht Hitcher Man, da kommt stückweise der Witz durch, den man von Houles früheren Tracks kennt. Und: Sehr schön sind die hie und da eingestreuten analogen Sounds, wie Kontrabass- oder Gitarren-Klänge. Der nächste Winter kommt bestimmt... 


www.m-nus.com

Tracklist:


1 Drift
2 The Next
3 Inside
4 Seeing In The Dark
5 Sweet
6 Hitcher Man
7 Melting
8 Hammering 

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?