9

Mark Zuckerberg als Sektenguru?

Unbekannter fordert Gründung einer Facebook-Religion.

Mark Zuckerberg als Sektenguru?: Unbekannter fordert Gründung einer Facebook-Religion.

Zugegeben, manch einer dankt dem Facebook-Gründer bereits jetzt dafür, dass er uns das soziale Netzwerk schenkte. Doch Mark Zuckerberg zum Gott einer eigenen Religion zu machen, geht das nicht etwas weit? Ein Amerikaner hat nun genau das vor.

Am ersten Tag schuf Mark Facebook. Und er sah, dass es gut war“. So oder so ähnlich könnte es klingen, wenn die zukünftigen Facebook-Jünger den Heiligen Zuckerberg in einer eigens für ihn gebauten Kirche anbeten. Auf der amerikanischen Kleinanzeigen-Plattform Craigslist sucht ein unbekannter Amerikaner aktuell „Autoren, Künstler, Theologen, Filmemacher, Webdesigner, spirituelle Philosophen und solche Leute“, die keine Lust mehr auf langweilige Religionen haben und mit ihm zusammen eine Facebook-Religion gründen.

Mark Zuckerberg soll dabei aber nicht als Gott fungieren, sondern als ein „Avatar Jehovas“. „Während der richtige Jehova ein weißer Mann mit Bart ist, wie Michelangelo ihn gemalt hat, kontrolliert er Mark Zuckerberg als seinen ‚Avatar‘ oder ‚Charakter‘, wie man einen Charakter in einem Videospiel kontrolliert", umschreibt der unbekannte Facebook-Fanatiker die Position, die er dem 30-Jährigen zudenkt. Doch auch Sheryl Sandberg, COO von Facebook, soll angebetet werden.

Der Initiator dieser Religion ist sich zwar selbst nicht einmal sicher, ob es mit seinem Facebookismus auch klappt, aber immerhin wollte er es einfach mal versuchen. Mal sehen, ob wir bald einen neuen Guru haben oder nicht. Vielleicht haben wir es ja schon, wenn wir mal ganz ehrlich sind. 

Fotos: Frederic Legrand & Antti Metsaranta via Shutterstock

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?