Themen: Stars & Promis, Senna, Grace Capristo, Mandy Capristo

Mies: Grace Capristo kassiert heftigen Diss von Senna

Zickenkrieg vom Feinsten!

Quelle: S. Kuelcue / shutterstock.com und Screenshot via missgammour / Instagram

Anfang der Woche überraschte Grace (ehemals Mandy) Capristo mit ihrer Namensänderung und der damit verbundenen Löschung ihrer Facebook- und Instagram-Auftritte. Nach einigen Stunden kehrte die hübsche Sängerin dann als Grace in die Sozialen Netzwerke zurück. Grund für den Imagewechsel ist ihr musikalisches Comeback ­– doch die ganze Aufregung um ihre Person scheint einigen Kollegen so gar nicht zu gefallen. 

Früher standen sie als Monrose noch zusammen auf der Bühne: Mandy, Bahar und Senna. Seit sich die Girlband 2011 trennte, scheinen die Fronten verhärtet.

Nachdem das Promimagazin Promiflash Senna danach fragte, wie sie zu Graces neuem Image steht, verkündete sie auf ihrem Snapchat-Channel missgammour:

„Viel Glück und f*ck dich!“

Harte Worte. Die harmonischen Zeiten einer süßen Mädchenband sind definitiv vorbei. Und Senna setzt sogar noch einen drauf, betont, dass sie sich missbraucht fühle.

„Ich finde es so frech, dass ich bis heute für die Promotion von Mandy Capristo ausgenutzt werde. Jeder weiß, dass ich nichts mit dieser Frau zu tun habe, weil das und das vorgefallen ist“.

Damit bezieht sich die 36-Jährige auf eines der Videos aus ihrem YouTube-Channel „Justsayin TV“. Darin hatte sie sich letztes Jahr über Fake-Freundschaften ausgelassen – mit deutlicher Anspielung auf Grace. Damals hieß es:

„… Ruft dich um drei Uhr morgens an, weil ihr Freund wieder durchdreht. Und auf einmal meldet sie sich nicht mehr bei dir“.

Mandys Verwandlung scheint den alten Zoff jetzt wieder neu aufflammen zu lassen. Abwarten, wo dieser Zickenkrieg noch hinführt. Auf ein Monrose-Comeback können wir wahrscheinlich lange warten. 

Foto: S. Kuelcue / shutterstock.com und Screenshot via missgammour / Instagram 

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren