Mit diesen Tipps überwindest du endlich deine Eifersucht

Schluss mit dem fiesen Gedankenkarussell.

Mit diesen Tipps überwindest du endlich deine Eifersucht: Schluss mit dem fiesen Gedankenkarussell.
Quelle: Antonio Guillem/Shutterstock.com
Eigentlich sollte die Basis jeder guten Beziehung Vertrauen sein. Dennoch geraten wir ab und an in Situationen, in denen wir uns unnötig Gedanken um die Treue unseres Schatzes machen und mit Eifersucht reagieren. Dass das eurer Liebe nicht gut tut, weißt du wahrscheinlich selbst. Doch glücklicherweise kannst du mit einfachen Tricks dieses Misstrauen loswerden.

Selbstwertgefühl aufbauen: Dass man eifersüchtig ist, liegt in der Regel nur daran, dass man ein geringes Selbstwertgefühl hat. Daher ist es unglaublich wichtig, dass man sich selbst mehr lieben lernt. Führ dir vor Augen, wie toll du bist, was deine Stärken sind und warum sich dein Freund für dich entschieden hat. Wenn du Selbstbewusstsein ausstrahlst, wirkt das gleichzeitig auch total sexy und viel anziehender auf deinen Schatz als ständige Unterstellungen und schlechte Laune.

Zeit für sich nehmen: Machst du dir ständig Gedanken, was dein Freund wohl gerade treibt und warum er sich nicht sofort meldet, wenn du ihm schreibst? Dann hast du scheinbar einfach zu viel Zeit, dir etwas zurechtzuspinnen. Such dir stattdessen eine sinnvolle Beschäftigung wie ein regelmäßig stattfindendes Hobby, damit du abgelenkt bist und gar nicht erst auf die Idee kommst, aus dem Nichts so etwas zu denken.

Off-Time einlegen: Eifersucht wird in Zeiten von Social Media und ständiger Erreichbarkeit immer schlimmer. Daher ist es wichtig, dass du einfach mal Phasen findest, in denen du dein Handy zur Seite legst und offline bist. So hast du nicht den ständigen Drang, nachzuschauen, wessen Fotos er gelikt hat oder ob er geschrieben hat. Das nimmt dir viel Druck.

GIF via giphy.com

Vergangenheit vergessen: Viele Leute begründen ihre Eifersucht damit, dass sie in früheren Partnerschaften schlechte Erfahrungen gemacht haben oder sogar betrogen wurden. Das ist aber einfach nur unfair deinem jetzigen Schatz gegenüber, denn der kann nichts dafür, was jemand anders getan hat.

Schluss mit Kontrolle: Dein Freund ist gerade mit seinen Jungs unterwegs, aber du malst dir nur aus, auf welche Mädels sie dabei treffen und bombadierst ihn mit Nachrichten, um sicherzugehen, dass nichts passiert. Lass ihn einfach in Ruhe und hör auf ihn zu kontrollieren. Wenn er unterwegs etwas anstellen würde, hättest du mit deinen Nachrichten sowieso keinen Einfluss darauf. Eher führen sie sogar dazu, dass er von dir genervt ist. Du musst deinem Freund Freiräume und Vertrauen geben, damit er sich nicht eingeengt fühlt. Das erwartest du im Gegenzug sicher auch von ihm oder möchtest du ständig kontrolliert werden, wenn du mit deinen Mädels shoppen gehst?

Hineinversetzen: Bevor du wieder mal einen Eifersuchtsanfall bekommst, solltest du tief durchatmen und dir überlegen, ob das gerade wirklich sein muss. Denk darüber nach, was es bringt, wenn du ihm Vorwürfe machst und wie du dich fühlen würdest, wenn er dasselbe mit dir macht. Für gewöhnlich sorgst du mit deinem Misstrauen nämlich nur für schlechte Laune und Streit – oder hatte Eifersucht bisher je einen Vorteil für dich?

Foto:  Antonio Guillem/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?