Themen: gesucht, Teilnehmer, Köln, Mixed, Drogen, ging, Studie

Mixed Up? Neue Drogenstudie

Ihr fühlt euch angesprochen? Dann meldet euch unter www.partydrogen.de.

Vor ungefähr einem Jahr haben wir euch über eine Studie informiert, in der es um die Folgewirkungen des Partylifestyles ging – um genau zu sein, ging es um die Nachwirkungen, die Party-Drogen verursachen können. Dieses Projekt, dass an der Psychiatrischen Klinik des Klinikums der Universität zu Köln durchgeführt wird, nennt sich mixed_up? und dauert insgesamt drei Jahre.

In einem ausführlichem Interview, Fragebögen und mehreren Leistungstests wird nach Hinweisen gesucht, die für mögliche psychische Probleme und/ oder Leistungsbeeinträchtigungen sprechen. Damit sind vor allem Gedächtnis- und Konzentrationsprobleme gemeint und auch gesundheitliche Folgeschäden.

Bisher haben sich bereits reichlich Teilnehmer gemeldet. Das Problem besteht nun aber darin, dass ein ganz bestimmtes Teilnehmerprofil gesucht wird: Die Teilnehmer sollten volljährig sein und mindestens einmal Ecstasy und/ oder Speed konsumiert haben – jedoch nicht häufiger als sieben bis zehn Mal. Selbstverständlich wird euch Anonymität garantiert und der Aufwand entschädigt. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, euch das Gesamtergebnis der Studie mitteilen zu lassen.

Neue Studie zum Thema Drogen und Nightlife

Teile diesen Beitrag:
Das könnte dich auch interessieren