Mobilee: Back to Back mixed by Miss Jools

Die Labelschau des Erfolgslabels von Anja Schneider.

Mobilee: Back to Back mixed by Miss Jools: Die Labelschau des Erfolgslabels von Anja Schneider.


CD One

01. GummiHz - You And Me feat. Ruxsandra 07:47
02. Marcin Czubala - At The Beach In San Foca 07:06
03. Miss Jools - La Luna 06:51
04. Russ Gabriel - React 07:18
05. Sebo K - Diva 07:32
06. And.Id - Sand On The Floor 07:16
07. Marc Antona - Give Me Flowers 05:18
08. Anja Schneider - Safari 05:38
09. Exercise One - Ceremony 08:04

CD Two - mixed by Miss Jools
01. Anja Schneider - Fish At Night (Sven Tasnadi Remix) 08:50
02. Nhar - Hexoï¬ip (Tobias Remix) 09:41
03. Sebo K - Moved feat. Prosumer (Efdemin Remix) 07:53
04. Anja Schneider - Get Away (Christian Burkhardt Remix) 07:28
05. Sebo K - Diva 06:53 (Nick Curly Remix) 06:53
06. Pan-Pot feat. Hugh Betcha - Charly (Anja Schneider Tex Mex Remix Solomun Edit) 07:53
07. Pan-Pot - Ape Shall Never Kill Ape (Marco Resmann Remix) 09:11
08. Pan-Pot - Ape Shall Never Kill Ape (Cassy Remix) 10:22
09. Russ Gabriel - React (Dinky Edit) 06:27
10. GummiHz - Los Los (D'Julz Remix) 06:50
11. Pan-Pot feat. Vincenzo - Faces (Vincenzo Remix) 08:09
Wie schon bei der Premiere der Back to Back-Compialtion gibt es auf der ersten CD die wichtigsten Tracks der letzten zwölf Monate, die Miss Jools allesamt selbst selektierte. Darunter Tracks von unter anderem Sebo K, GummiHz, Anja Schneider und natürlich auch eines ihrer eigenen Werke, La Luna. Auf CD Nummer zwei findet Ihr einen Mix ihrer liebsten Produzenten, darunter Remixe von Tracks von Pan-Pot, die gleich mehrmals vertreten sind, Sebo K oder auch Anja Schneider. Wer hier findet Minimal macht keinen Spaß mehr, sollte einmal kurz Luft holen, sich das Album anhören – und das Ganze doch noch einmal überdenken! Denn hier kommt eines sicher nicht zu kurz: der Spaß an der Musik!Da hat es Julia Porter aka Miss Jools nicht leicht gehabt. Ausgabe eins der Back to Back mixte ausgerechnet Labelhead Anja Schneider im Jahr 2006 höchstpersönlich. Den Nachfolger nahm schließlich der Brite GummizH in die Hand, der schon auf zahlreiche Release zurückblicken kann. Aber natürlich ist auch Miss Jools keine Anfängerin in ihrem Gebiet: Mit ihre Energie und ihrer besonderen Ausstrahlung rockt sie regelmäßig die Tanzflächen dieser Welt wie unter anderem im Space, DC10, Panorama Bar, Cocoon Club und in der Fabric in London – um nur ein paar wenige zu nennen. Nebenbei ist sie auch noch eine der Gründer von Londons berüchtigtster Feierei, der Clandestino-Nacht. Die Club-Nacht wird stets im The End in London durchgeführt und hat schon illustre Gäste aus Europa wie Loco Dice, Luciano und Gabriel Ananda beherbergt. Seit dem vergangenen Jahr findet man Miss Jools nun als zweite DJane im Mobilee-Katalog.
Als eine der wenigen Frauen hat es Anja Scheider geschafft sich in der Techno-Szene durchzusetzen – und das sehr erfolgreich, wie man an ihrem Label Mobilee bestens erkennen kann. Mobilee gehört mittlerweile zu den ersten Adressen, wenn es um elektronische Musik geht. Da ist es natürlich jedem Musikliebhaber willkommen, wenn er einmal im Jahr die besten Tracks auf einem Silbertablett serviert bekommt. Bei Anja Schneiders Label nennt sich diese jährliche Labelschau "Back to Back", die nun in der dritten Ausgabe von der britischen DJane Miss Jools zusammengestellt wurde.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?