Möchtegern-Rapper wurde verprügelt

Money Boy. Kennt ihr den noch?

Möchtegern-Rapper wurde verprügelt: Money Boy. Kennt ihr den noch?
Kennt ihr den noch? Oder kanntet ihr ihn überhaupt irgendwann mal? Möchtegern-Rapper Money Boy ist wieder in den Schlagzeilen – oder doch lieber Schlafzeilen? Kennen würde man ihn aus seinem Video „Dreh den Swag auf“. 
Sebastian Meininger, wie er mit bürgerlichen Namen heißt, ist vor zwei Jahren bekannt geworden. Im Internet wurde stark diskutiert, ob er der schlechteste Rapper der Welt oder eine neue Hoffnung des deutschsprachigen Hip-Hops ist. Wir entscheiden uns für ersteres. Sein Markenzeichen ist auf jeden Fall der „Swag“. Schon mal davon gehört? Das ist doch dieses Wort aus dem amerikanischen und bedeutet so viel wie Können, Stil und Auftreten. Money Boys Meinung nach ist das eine Lebensgefühl – was er noch nicht so ganz gelebt hat. 

In Hamburg mag man ihn wohl auch nicht so gern leiden. Nach einem Konzert wurde der Rapper aus Österreich Opfer eines Raubüberfalls. „Ich hatte Risse in der Bindehaut und meine Hornhaut wurde beschädigt“, klagte der 27-Jährige und musste am Auge operiert werden. Na Gott sei Dank ist alles gut gegangen. 

Für diejenigen, die ihn nicht kennen, hier das Video mit dem er „berühmt“ geworden ist. 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?