Themen: Moguai, LIEBING

MOGUAI & Friends

Nach einer mehr als erfolgreich über die Bühnen gegangenen Moguai & Friends mit Paul van Dyk Anfang März in Dortmund zieht man für das neue Event einige Kilometer weiter westlich nach Essen und wird am Pfingstsonntag die WeststadtHalle in eine unvergleichliche Partyzone verwandeln. Selbstverständlich hat man sich auch für diese Veranstaltung nicht lumpen lassen und mit Chris Liebing einen weiteren Top-Act der elektronischen Musikszene gewinnen können. Auch hier wird es wieder Sound (OnTheRock) und Visual Technik (V.LIGHT.TO) vom feinsten geben. So wie man es von der „PUNX Events“ Crew seit Anfang 2007 gewohnt ist.

Der Mann, der schon beinahe jeden Club und jede Großveranstaltung diesseits und jenseits deutscher Landesgrenzen beschallt hat, mit seinem Label CLR seit vielen Jahren Erfolge feiert und dank seines guten Standings eigentlich in jedem Jahr die Pollauswertungen der einschlägigen Magazine anführt, ist nicht ohne Grund für viele junge DJs das Vorbild schlechthin. Chris Liebing überzeugt zum einen durch sein Können an den Decks, die er im Übrigen unlängst gegen ein digitales Setup eingetauscht hat, das er beherrscht wie kaum ein zweiter. Zudem ist Herr Liebing seit jeher einer der größten Sympathieträger, die die Szene zu bieten hat.

In diesem Jahr geht der Frankfurter erneut auch auf Ibiza mit einer eigenen Partyreihe „Spinclub“ an den Start und bedient seine Fans zudem ganz aktuell mit Part 1 seiner „A,B,C,D“-EP (CLR 16) und damit den Tracks „A“ und „B“. Tatkräftig unterstützt wird Herr Liebing natürlich zum einen von Gastgeber Moguai selbst, der mit Moguai & Tocadiscos „Freaks“ auf Superstar Recordings und „ataque“ auf PUNX (inkl. Guy Gernber und Meat Katie Remixen) im Mai gleich zwei hörenswerte 12Inches an den Start bringt, sowie den Kollegen Martin Heyder und Marc Stage.

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren