MTV Europe Music Awards 2012: Fotos & Fakten!

EMAs dominiert von Web 2.0.

MTV Europe Music Awards 2012: Fotos & Fakten!: EMAs dominiert von Web 2.0.
Am vergangenen Wochenende wurde die MTV Music Week 2012 in Frankfurt gekrönt von den EMAs, den European Music Awards. Bereits zum dritten Mal fand die Verleihung der begehrten Trophäen in der Mainmetropole statt, zuletzt in 2001.
In diesem Jahr moderierte Heidi Klum die Show, die einige Überraschungen bereit hielt. Künstler wie Rihanna, die gleich in sechs Kategorieren nominiert war, oder auch Lady Gaga, heimsten nicht einen einzigen Award ein. Dafür konnte Country-Sängerin Taylor Swift gleich drei mit nach Hause nehmen. Auch David Guetta durfte sich erneut über einen Preis freuen, er gewann in der Kategorie "Best Electro". Und klar, Gangnam-Style-Ikone Psy, der sich immer noch in den vorderen Plätzen der "German Top 10" tummelt, war ebenfalls mit von der Partie. Der lustige Südkoreaner, der mit seinem Titel im Internet berühmt wurde, performte an diesem Abend live und gewann in der Kategorie "Best Video". Apropos Internet, das spielte bei den EMAs ohnehin eine entscheidende Rolle. Der Musiksender ließ nämlich die Fans via Twitter mitentscheiden, welchen Song Absahnerin Taylor Swift zum Finale präsentieren sollte. 

Übrigens haben wir noch einige bekannte Gesichter auf dem roten Teppich getroffen, wie unter anderem David Hasselhoff. Sein betrunkener Auftritt bei den EMAs in 2009 ist bis heute unvergessen. Wen wir noch so gesichtet haben, das seht Ihr in der Fotostrecke. Einfach reinklicken!

Die Preisträger im Überblick:
Best female: Taylor Swift
Best song: Carly Rae Jepsen - Call Me Maybe
Best male: Justin Bieber
Best live: Taylor Swift
Best look: Taylor Swift
Best rock: Linkin Park
Worldwide Act: Han Geng (China)
Best video: Psy - Gangnam Style
Best Hip Hop: Nicki Minaj
Best Electro: David Guetta
Best World Stage: Justin Bieber
Global Icon Award: Whitney Houston
Best Alternative: Lana del Rey
Best push: Carly Rae Jepsen
Best newcomer: One Direction
Biggest fans: One Direction
Best German Act: Tim Bendzko
Foto: Copyright by image.net

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?