Themen: YouTube, trends, Trend

Neuer Trend: "Cat Bearding"

Eine Katze, eine Kamera, eine Schnapsidee.

Jeden Tag enstehen im Internet Nachmach-Trends. Einige davon gehen schnell wieder unter, andere werden tausendfach nachgemacht. Zurzeit braucht man aber ein ganz besonderes Hilfsmittel, um die neueste Idee nachzuahmen: eine Katze.

Jeder kennt den Harlem Shake, die meisten haben schon mal das Planking ausprobiert und bei den meisten dürften das Vadering und das Hadokening angekommen sein. Das sind offensichtlich Trends, die sich unter Millionen anderen Versuchen durchgesetzt haben. Generell gilt: je verrückter, desto erfolgsversprechender. Auch die neueste Fotowelle lässt vermuten, dass die Fotografen vielleicht nicht alle Tassen im Schrank haben –  dafür aber eine Katze als Haustier. Denn diese ist, neben einer Kamera natürlich, das einzige, was fürs Nachmachen benötigt wird.

Um dem Trend also zu folgen, hält man den Kopf der Katze so vor seinen eigenen, dass es so aussieht, als sei der Mund der Katze der eigene und das Fell ein Bart. Klingt simpel, der Effekt ist aber umso lustiger.

Hier könnt ihr euch ein paar Beispiele ansehen – bekommt ihr es besser hin?

 

Bildquelle: Youtube.com/Chris Poole

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren