Themen: Scooter, Status, Quo, Version

Neues von Scooter!

"Jumping All Over The World" erscheint als erweiterte Version. Gemeinschaftsprojekt mit Status Quo.

Auf der Standard-Version sind alle Tracks von "Jumping All Over The World" sowie, unter dem Oberbegriff "Hands On Scooter", 7 weitere Bonus-Tracks. Bei diesen Tracks handelt es sich um neu interpretierte Versionen von Scooter-Titeln, die namhafte Künstler wie die Bloodhound Gang, K.I.Z., Jan Delay, Sido, Klostertaler u.a. aufgenommen haben. Außerdem gibt es eine zweite CD, auf der die größten Scooter-Hits aller Zeiten zu finden sind, sowie die aktuelle Single mit Status Quo und ein weiterer Bonus Track.

Die Premium-Version beinhaltet, neben den ersten zwei CDs, auch die DVD des live Konzerts von Scooter "Live From Berlin" vom 1. August 2008. Die Deluxe-Edition wird es nur bei ausgesuchten Händlern geben und ist ein Muss für alle Fans. Diese beinhaltet neben den zwei CDs und der Live-DVD eine weitere DVD mit allen bisherigen Scooter-Videos, sowie ein Limited Fan T-Shirt und eine signierte Autogrammkarte.

Veröffentlichung (Single): 26. September 2008
Label: Sheffield Tunes
Kaufen bei amazon

Veröffentlichung (Album): 3. Oktober 2008
Label: Sheffield Tunes
Kaufen bei amazon

Neben ihrer neuen Single "Jump That Rock (Whatever You Want)" wird es am 3. Oktober eine erweiterte Version ihres Gold-Albums aus Deutschland und Platin-Longplayers aus UK "Jumping All Over The World" geben. Und hierfür haben sich Scooter etwas ganz Besonderes für euch ausgedacht: Drei verschiedene Versionen stehen zur Auswahl.


Scooter sind mit 22 Top Ten Hits die erfolgreichste deutsche Band seit Einführung der Charterhebung im Jahre 1957. Nun haben sich Scooter mit den Musik-Urgesteinen von Status Quo zusammen getan und veröffentlichen mit ihrer gemeinsamen Version von "Jump That Rock (Whatever You Want)" einen Superhit, der es sicher nicht nur in Deutschland an die Chartspitze schaffen wird.

Die einen lieben, die anderen hassen ihn: Frontmann und Gründer der Band Scooter, H.P. Baxxter. Viele Bezeichnen seine Musik und die seiner Bandkollegen Michael Simon und Rick J. Jordan als Kirmes-Techno, andere wiederum feiern sie auf ausverkauften Tourneen als die Rolling Stones des Techno (Döp Döp Döp lässt grüßen). Man kann über Scooter lang diskutieren und sich sprichwörtlich das Maul zerreißen – eines ist allerdings Fakt: Die Jungs haben Erfolg! 

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren