Night and Day Club - u.a. Funk D’Void

Night and Day Club - u.a. Funk D’Void:

Bereits mit seiner ersten Veröffentlichung Ledge" auf Raum...musik sorgt Patrick Chardronnet für Aufsehen. Ledge" landet als Opener auf Steve Bug`s Bugnology Mix" und in Folge dessen wird das renommierte Label Pokerflat zur neuen Plattform für Patricks Veröffentlichungen. Hier erscheint sein brillanter Remix von Martin Landsky`s FM Safari, sowie Just For A Little Peak, einer Kollaboration mit Afrilounge. Neben seiner EP Phonix veröffentlicht Chardronnet mit Superserious einen weiteren Clubsmasher auf der Raum...musik 2005er Compilation. Seinen endgültigen Durchbruch erzielt er mit Eve By Day, einer tiefen und gleichermaßen hypnotisierenden musikalischen Reise. Der Track erscheint auf Connaisseur Recordings, dem neuen Label von Alex Flitsch und Martin Henkel. 2006 wird ein spannendes Jahr für Patrick er startet mit einigen großartigen Remixen für z.B. Dirty Bird Records, Buzzin Fly und für das Connaisseur Sublabel Connaisseur Supérieur. Außerdem folgen neue Tracks auf Pokerflat, Raum...musik und Connaisseur. Seine vielen Liveauftritte bieten ihm die Möglichkeit, Clubbern auf der ganzen Welt seine Definition von Techno näher zu bringen.
Der weltweit gefragte DJ und Produzent Funk DVoid überzeugte bereits im Januar die Gäste im Home14 mit einem sensationellen Set. Bis dato veröffentlichte er drei Alben: 1997 Technoir, 2001 Dos und 2003 Volume Freak, allesamt auf dem Vorzeigelabel Soma. Seine Dienstleistung als Remixer stellte er Größen wie New Order, Kraftwerk, Underworld, Laurent Garnier und Kevin Saunderson in Rechnung. Sie alle schätzen seinen Mut zu handeln und den, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen, ohne über musikalische Grenzen nachzudenken. Diese Inspiration überkam ihn, als er 1999 zurück nach Barcelona zog. Funk DVoid ist seit Beginn seiner DJ-Karriere 1986 für seine energiegeladenen und emotionalen Stets, die im Laufe der letzten Jahre immer mehr Ecken und Kanten aufweisen, bekannt. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in seiner demnächst erscheinenden LP Second Skin wider. Er nimmt jede Chance wahr, seine Stärken zu präsentieren. Zu diesen gehören sein Streben nach neuen Sounds und das Umsetzen seiner Ideen. Momentan arbeitet er mit Künstlern wie Alexander Kowalski, Phil Kieran und Ken Ishii zusammen, die von Funk DVoids erfolgreichen Flow profitieren dürfen.
Binh, Stereoton, Sven Palzer und Oliver Klein sind ebenfalls am 01.07. mit von der Partie.


Samstag 01.07.2006
Night  22.00 Uhr 06.00 Uhr 10,-
Day   06.00 Uhr 18.00 Uhr (Afterhour) 7,50
  
LineUp Patrick Chardronnet, Funk DVoid, Binh, Stereoton, Sven Palzer und der Gastgeber Oliver Klein

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?