Themen: Facebook, Eltern, Internet, Fun Listen

Peinliche Dinge, die deine Mutter online macht

Deiner Mudda gefällt das!

Ach, war das noch schön, damals, als man auf Facebook und Co. noch tun und lassen konnte, was man wollte und die Eltern einen wenigstens dort in Ruhe gelassen haben. Doch dann entdeckte Mama die unendlichen Möglichkeiten dieser technischen Wunderwelt. Leider versteht sie nicht so ganz, wie das Internet funktioniert, und tritt von einem peinlichen Fettnäpchen ins nächste. 

1. Am Anfang haben sie oft noch ein paar Schwierigkeiten:


Bild via www.heftig.co

2. Sind diese erstmal überwunden, können sie endlich peinliche Kinderfotos von dir online stellen, damit auch wirklich alle deine Freunde sie sehen können:


Foto via memeguy.com

3. Sie sehen auf einmal Dinge, die eigentlich nie für ihre Augen bestimmt waren und ruinieren dein ganzes Sozialleben:


Bild via someecards.com

4. Emojis und Mütter? Irgendwie passt das nicht zusammen:


Bild via sparhandy.de

5. Mütter können aber auch verletzend sein. Zum Beispiel, wenn sie der ganzen Welt verkünden, dass du ein Unfall warst:


Bild via inquisitr.com

6. Dank Social Media weißt du jetzt, dass deine Mutter auch Gelüste hat. #TMI:


Bild via netmoms.de

7. Wenn deine Mutter auf Statusupdates reagiert, die definitiv nicht für sie gedacht waren:


Bild via lols.me

8. Mütter haben ein Gespür für virale Videos. Leider meist mindestens ein Jahr nachdem der Hype schon wieder vorbei ist:


Bild via buzzfeed.com

9. Dinge können vor allem unangenehm werden, wenn deine Mutter heiß ist:



Bild via likefight.de

10. Aber mal ehrlich, Väter sind auch nicht besser:



Bild via likemag.com

Foto: Moscow Russia & Angry Woman accusing someone via Shutterstock

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren