Penis-Workout: So bekommst du mehr Stehvermögen

Optimales Training für dein bestes Stück.

Penis-Workout: So bekommst du mehr Stehvermögen: Optimales Training für dein bestes Stück.
Quelle: upslim/Shutterstock.com

Wahrscheinlich hat schon jeder Kerl mal das Problem gehabt, dass der Penis nicht so wollte, wie man selbst und im ungünstigsten Moment schlapp gemacht hat. Das ist natürlich überhaupt nichts Schlimmes und passiert selbst den Besten mal, aber am Ego kratzt es meist trotzdem. Wir zeigen dir, wie du die Standfestigkeit deines besten Stücks trainieren kannst.

Auf die Größe kommt es den meisten Mädels wirklich nicht an, sondern darum, wie man mit seinem Penis umgeht. Laut Men’s Health zeigte eine Pharma-Studie außerdem, dass 90 Prozent der befragten Frauen die Härte wichtiger sei als die Länge. Doch du musst nicht gleich verzweifeln, wenn dein Kumpel mal nicht ganz so prall wird, denn das lässt sich total einfach trainieren.

Potenztraining ist nicht nur für Männer geeignet, die keinen hochkriegen. Stattdessen kann es nämlich auch generell die Erektion verbessern, sie härter und länger machen – wodurch der Sex noch geiler wird. Daher solltest du nicht nur Workouts für den Bizeps einlegen, sondern auch für den Penis.

GIF via giphy.com

Übungen, die den Beckenboden trainieren, helfen besonders gut. Versuch es beispielsweise mit dem Beckenlift: Leg dich mit angewinkelten Beinen auf den Rücken. Spann Po und Rücken an und hebe dein Becken so weit vom Boden ab, bis dein Körper eine gerade Linie bildet und halte die Position für ein paar Sekunden. Im Anschluss senkst du dein Becken, aber legst es nicht komplett ab und wiederholst die Übung mehrere Male. Wer es schwieriger mag, kann auch abwechselnd ein Bein dabei ausstrecken.

Für Zwischendurch geht es aber noch deutlich simpler. Während du im Büro sitzt oder in der Bahn kannst du jederzeit deine Beckenbodenmuskulatur anspannen, indem du dir vorstellst, du unterbrichst gerade beim Pinkeln den Strahl. Halte die Spannung für etwa 15 Sekunden, mach kurz Pause und wiederhole das Ganze.

GIF via giphy.com

Eine Möglichkeit, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden, ist, deine Potenz während der Masturbation zu trainieren. Masturbiere beispielsweise so lange, bis du kurz vorm Orgasmus bist und unterdrücke dann den Samenerguss. Wenn dein bestes Stück wieder erschlafft, versuche es ohne Berührung, sondern nur mit Muskelkraft wieder zum aufrechten Stehen zu bringen. Natürlich kannst du diese Übungen auch zusammen mit deinem Schatz machen.

Foto:  upslim/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?