Thema: Sex

Pompoir: Mit diesem Vagina-Trick machst du ihn beim Sex verrückt

Diesen Schamlippenkuss wird er nie vergessen.

Quelle: Maksim Vostrikov / shutterstock.com

Die Engländer nennen diese Sex-Praktik „playing the flute“, hierzulande spricht man vom „Schamlippenkuss“ oder „Griff der Kleopatra“, im Tantra heißt es „Pompoir“. Gemeint ist immer dasselbe: Die Fähigkeit, den Penis mit der Vagina zu massieren.

Bei diesem heißen Sex-Spielchen braucht sie eine extrem gut trainierte Beckenbodenmuskulatur. Am besten liegt er flach auf dem Rücken, während sie sich wie bei der Reiterstellung über ihn hockt.

Allerdings darf sich jetzt keiner von euch bewegen – das einzige, was kräftig arbeiten muss, ist ihre Vagina. Durch das Anspannen der Beckenbodenmuskulatur kann der Penis so gedrückt, gezogen und sogar gequetscht werden.

Für ihn ist das ein ganz neues Lustgefühl beim Sex und Mädels genießen bei dieser Technik die Kontrolle, die sie über ihren Schatz haben. Frauen müssen allerdings geduldig sein und viel üben: Die dafür notwendige Muskulatur entsteht nur durch intensives Training.


GIF via giphy.com

Foto: Maksim Vostrikov / shutterstock.com

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren