Review: PollerWiesen Ruhrgebiet 2010 - Fotos hier!

24 Grad, Adam Beyer, Cassy & Co. sorgten für einen unvergesslichen Tag.

Review: PollerWiesen Ruhrgebiet 2010 - Fotos hier!: 24 Grad, Adam Beyer, Cassy & Co. sorgten für einen unvergesslichen Tag.

Auf der Beach Club Area gaben sich derweil Subsonic Park, Dr. Motte und Jens Ohlen die musikalische Ehre. Schade eigentlich, dass es in diesem Jahr nur zwei PollerWiesen-Ableger im Ruhrgebiet gibt. Aber das ist zumindest eine mehr als im vergangenen Jahr. Summa summarum: Die Sternchen auf noch mehr PollerWiesen im Ruhrgebiet in 2011 stehen ausgesprochen gut!

>>alle Infos, Dates unf Fotos gibt es in unserem PollerWiesen Special

Keine offenen Wünsche gab es zudem im musikalischen Bereich, kein Wunder, bei dem Line-Up. PollerWiesen-Urgestein Tobias Becker machte den Anfang, ein pefekter Einstieg. Bevor schließlich die einzige Frau der PollerWiesen-Runde an die Regler durfte, zeigte Shonky beherzt, das auch er in der musikalischen Runde bestens aufgehoben war. Cocoons Cassy sorgte für die schönen deepen Grooves, für die wir sie eben so lieben. Besonders freute man sich auch auf Gabriel Ananda und Dominik Eulberg. Nicht nur weil die Beiden eh immer Garanten für beste elektronische Musik sind, an diesem Tag verzauberte das Kölner Duo die Feiermeute mit einem gelungenen Live-Set. Den krönenden Abschluss machte Drumcode-Boss Adam Beyer, der bis zum Schluss zielstrebig in eine Richtung spielte: nach vorne!


Obwohl dieses Mal die PollerWiesen-Tickets ausschließlich an der Tageskasse zu ergattern waren, vom lange Schlangestehen keine Spur. Im Inneren des schönen Strandbads angekommen sollte sich diese Organisation wie ein roter Faden durch den Tag ziehen. Keine lange Wartezeiten an den Theken, es gab ausreichend Toiletten und wer sich bei satten 24 Grad ein schattiges Plätzchen suchen wollte, wurde rasch fündig. So sollte es doch auch sein!

Als viele muntere Raverlein am Sonntagmorgen ihre Augen öffneten und voller Erwartung gen Himmel blickten, machte sich bei vielen der erste Schock breit: bewölkter Himmel, diesiger Frühnebel. Und das, wo doch heute der große Tag sein sollte: Die PollerWiesen im Ruhrgebiet riefen immerhin zum großen Opening und mit ihnen ein grandioses Line-Up, das von Adam Beyer an der musikalischen Speerspitze angeführt wurde.

Und siehe da: Als um 11 Uhr die Pforten des Strandbads in Mülheim öffneten, tat auch der Himmel selbiges: die Wolken verzogen sich, die Sonne lachte, der Tag war gerettet!

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?