Themen: Schwestern, Robert, STewart, Kristen, Pattinson

Robert Pattinson: Schwestern sind gegen Freundin

Sie trauen Kristen Stewart nicht.

Mädchenschwarm Robert Pattinson hat seiner Freundin Kristen Stewart ihre Affäre mit dem Regisseur Rupert Sanders verziehen - im Gegensatz zu seinen Schwestern. Wenn es nach ihnen gehen würde, hätte die Schauspielerin keine zweite Chance verdient.

Glaubt man Berichten der US-Presse, dann seien Lizzy und Victoria ,Pattinson, regelrecht „angewidert von Kristen“. Der Grund dafür sei unter anderem die öffentliche Bloßstellung ihres Bruders in der Öffentlichkeit. Eine unbekannte Quelle verriet: „Sie haben gesehen, wie verletzt er nach der Affäre war und der Ärger wurde noch nicht weggespült. Sie fühlen, dass Kristen die ganze Familie in Verlegenheit gebracht hat, indem sie Robert so öffentlich fremdgegangen ist.“ Lizzy und Victoria hätten mitbekommen, dass „Kristen gebettelt und gewimmert hat, um Rob zurückzubekommen. Sie hat ihm alles versprochen und sie fühlen, dass sie ihn manipuliert hat, indem sie ihm Dinge verspricht, die sie nicht halten kann.“ Weiter heißt es: „Rob musste den Mädchen immer wieder sagen, dass sie Kristen vergeben und drüber hinwegkommen sollen.“ Ob die Gerüchte tatsächlich stimmen, ist schwer zu sagen. Denn vor ein paar Wochen hörte sich das alles noch ganz anders an. Anfang November hieß es, dass die Schwestern von Robert Pattinson seiner On-Off-Liebe Kristen Stewart verziehen hätten. Wir sind gespannt, wo das noch enden soll…

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren