Themen: Mitchell, Moe, SAVAS, Beweis, tot, Lebendig

Savas: Tot oder Lebendig

2006 war der harte Brocken aber äußerst zahm und hat sich ganz um den Nachwuchs gekümmert – in musikalischer Hinsicht, natürlich. So wurde der Labelsampler Optik Takeover releast, der neben Savas vor allem die Optik Mcees Ercandize, Caput und Amar sowie den neuen Act Moe Mitchell in den Vordergrund stellte. Ende 2007 nun also meldet sich Kool Savas mit seinem zweiten Soloalbum Tot oder Lebendig zurück. Moe Mitchell liefert wiederum den Gesang, als Frauenstimme fungiert Melbeatz, und natürlich ist auch Azad wieder mit dabei. Ob Savas sich neu erfunden hat oder ganz der Alte geblieben ist, ist Savas tot oder ist er lebendig?
Die Antwort ist schnell gefunden: Er ist quicklebendig, es sprudelt nur so aus ihm heraus. Ihr wollt den Beweis? Könnt ihr haben - unten im Video!

Der Mann mit der großen Klappe ist zurück: Kool Savas. Direkter, aggressiver und ehrlich-proletarisch im Gestus, dazu die markante Stimme, sein Flow sowie der Umgang mit Wortspielen, Metaphern und Vergleichen: Das verleiht dem aus Aachen stammenden Rapper bis heute eine Sonderrolle im deutschen HipHop-Biz. Savas nahm nie ein Blatt vor den Mund und war sich nicht darum verlegen, etablierte Künstler wie Spax oder Deichkind namentlich zu diskreditieren. Das gehört schließlich zum guten schlechten Ton.
Basic Edition:
T.O.L. Intro
Orakel
Der Beweis
On Top
Essah feat. Moe Mitchell
Mona Lisa
Alle schieben Optik
Nur ein Spiel
Tot oder lebendig
Dede Skit
Krank
Melodie feat. Moe Mitchell & Senna
 
Premium Limited Edition (Basic +):
Der Beweis (Video)
Making Of Der Beweis
Tot oder Lebendig Interview
Slideshow (Uh Ah Sie will den + Welle - Bonustracks)
Savas @ Splash! 2007

Video zu "Der Beweis" hier!

Tourdaten:

04.01.08 Osnabrück - Rosenhof
05.01.08 Bochum - Zeche
06.01.08 Fulda - Kreuz
08.01.08 Frankfurt - Batschkapp
09.01.08 Mannheim - Feuerwache
10.01.08 Saarbrücken - Roxy
11.01.08 Andermach b. Koblenz - Juz Live Club
12.01.08 Würzburg - Soundpark Ost
13.01.08 Augsburg - Spectrum
15.01.08 München - Backstage
16.01.08 CH Zürich - Volkshaus
17.01.08 CH Basel - Kaserne
18.01.08 A Wien - Planet Music
19.01.08 A Dornbirn - Konradshof
20.01.08 A Graz - Orpheum
22.01.08 Freiburg - E-Werk
23.01.08 Konstanz - Die Blechnerei
24.01.08 Nürnberg - Hirsch
25.01.08 Dresden - Schlachthof
26.01.08 Rostock - Mau Club
29.01.08 Flensburg - MAX
30.01.08 Bremen - Modernes
31.01.08 Hannover - MusikZentrum
01.02.08 Magdeburg - Factory
02.02.08 Münster - Skater's Palace
03.02.08 Hamburg - Grünspan
05.02.08 Amberg - JUZ Amberg
06.02.08 Leipzig - Werk II
07.02.08 Berlin - Columbiaclub

Teile diesen Beitrag:
Das könnte dich auch interessieren