Themen: Alkohol, LOL Stories

Scheiß aufs Alkoholverbot: Diese Dudes haben die perfekte Lösung

Eine Insel mit zwei Bänken und dem tiefen weiten Meer!

Quelle: David Saunders/Facebook

Wer den Jahreswechsel in Neuseeland begeht, wird es in Sachen Neujahrssuff nicht ganz so leicht haben, wie etwa in Deutschland. Denn in einigen Orten ist der Alkoholkonsum im öffentlichen Raum schlichtweg verboten. Wer sich erwischen lässt, muss eine Strafe in Höhe von 150 Euro bezahlen. Im schlimmsten Fall droht sogar Gefängnis. So ist es auch im kleinen Küstenörtchen Tairua im Norden des Landes der Fall. Doch ein paar Jugendliche haben einen grandiosen Weg gefunden, das Alkoholverbot zu umgehen!

Die Gruppe, die aus acht Leuten besteht, wollte sich nicht einschränken lassen und machte sich kurzerhand daran, ein eigenes kleines Eiland vor der Küste zu errichten. Bei Ebbe wurden die Schaufeln gepackt und das Ganze mit einer entsprechenden Feierausstattung versehen: Sitzgelegenheiten und eine Kühlbox für Getränke MIT ALKOHOL machen aus einem Haufen aufgeschütteten Sand ein einzigartiges Fleckchen Erde. Nun mussten sie nur noch auf die nächste Flut warten und befanden sich dann in internationalen Gewässern, wie bento berichtet.

Mitten im Wasser greifen die Gesetzte des Landes und somit auch die Bierbremse nicht mehr. Und sogar die örtliche Polizei zeigte sich von der ungewöhnlichen Aktion angetan: "Das ist sowas von kreativ. Wenn ich davon vorher schon gewusst hätte, wäre ich wahrscheinlich dazugestoßen", sagte der örtliche Kommissar John Kelly. Da die Feier völlig friedlich verlief, gab es für die Truppe auch keinen Ärger.

 


Fotos: David Saunders/Facebook 

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren