Themen: Sex, Tod, Krass

Schlaganfälle & Hirnblutung: Mann ext 25 Energy-Drinks in wenigen Stunden

Er entkam nur knapp dem Tod!

Quelle: Shutterstock.com/ FotoDuets

Für einen 56-jährigen Mann endete ein lustiger Karaoke-Abend im Krankenhaus - aber nicht weil der Engländer zu viel Alkohol getrunken hatte. Der Grund klingt zunächst harmlos.

Laut der Daily Mail wachte der 56-Jährige in der Nacht nach dem Feiern mit unerträglichen Kopfschmerzen auf. Der Grund dafür? 25 (!) Dosen Energy-Drink, die er innerhalb von sechs Stunden getrunken hatte.

Mit einer Koffein-Überdosis wurde der dreifache Vater in ein Krankenhaus eingeliefert. In einer Untersuchung dann der Schock: Hirnblutungen! Eine Not-OP war nötig.

Die Operation lief zwar gut, der Mann erlitt danach aber mehrere Schlaganfälle, die ihm bis heute das Reden erschweren. Jetzt fordert der Engländer, dass die Wachmacher verboten werden: „Sie sind so schlecht, wie Drogen und sollten verboten werden."

 „Ich war so nah dran am Tod und dachte, ich schaffe es nicht durch die Operation." Harte Worte des 56-jährigen.


Foto: Shutterstock.com/ FotoDuets

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren