Schnellschuss: So hältst du im Bett länger durch

Rekordverdächtig.

Schnellschuss: So hältst du im Bett länger durch: Rekordverdächtig.
Quelle: upslim/Shutterstock.com

Das hat wohl jeder Typ schon mal erlebt: Der Sex ist so gut, dass man schon nach kurzer Zeit kommt, obwohl man lieber noch länger weitermachen würde. Damit dir das in Zukunft gelingt, haben wir ein paar hilfreiche Tipps für dich.

Laut einer internationalen Studie des Kondomherstellers Durex dauert Sex bei Deutschen durchschnittlich 17 Minuten. Hierbei scheint es sich jedoch eher um einen Schätzwert zu handeln, denn Dr. Frank Sommer vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf fand in einer Studie heraus, dass sowohl Männer als auch Frauen den Akt länger einschätzen, die tatsächliche Dauer im Schnitt jedoch nur 3,11 Minuten beträgt. Obwohl es also normal ist, dass die Erektion nicht ewig anhält, haben viele Männer Angst vor einem vorzeitigen Samenerguss. Glücklicherweise kannst du etwas dagegen tun.

1. Das Vorspiel verlängern: Wenn du dich vorher gut um deine Partnerin kümmerst, kommt nicht nur sie schneller: Du hältst auch länger durch, weil du dich vorher nicht so sehr auf deine eigene Erregung konzentriert hast.


GIF via giphy.com

2. Die Beckenbodenmuskulatur trainieren: Das sorgt nicht nur bei Frauen für besseren Sex. Einfach während des Pinkelns den Strahl versuchen zu stoppen, schon geht das Training los. Hierbei kannst du die Dauer des Trainings täglich steigern, indem du den Muskel kurz anspannst und wieder locker lässt.


GIF via giphy.com

3. Masturbieren: Wenn du direkt vor dem Sex masturbierst, hältst du zwar länger durch, aber die Erektion ist nicht mehr so stark. Stattdessen solltest du besser die Masturbations-Routine ändern und auch hier die Start-Stopp-Methode anwenden.


GIF via giphy.com

4. An etwas anderes denken: Nicht gerade romantisch, aber wirksam. Wenn du beim Sex an etwas Unerotisches denkst, kann das dein Erregungslevel senken.


GIF via giphy.com

5. Den Rhythmus variieren: Du musst während des Aktes nicht immer drauf loshämmern. Lass es zwischendurch langsamer angehen, das wird auch deiner Freundin gefallen.


GIF via giphy.com

6. Einen Penisring nutzen: Diese kleinen Helferlein machen deinen Freund richtig hart und verlängern die Errektion. Mehr als 20 Minuten solltest du ihn jedoch nicht tragen, ansonsten kannst du deinem Penis schaden.


GIF via giphy.com

7. Kurze Pausen: Du solltest natürlich nicht mittendrin einfach aufhören, aber nutz doch einfach zwischendurch mal die Hand oder Zunge, um deine Freundin zu verwöhnen. So kann dein bestes Stück kurz neue Kraft tanken.


GIF via giphy.com

8. Anders atmen: Kurz bevor du kommst, hältst du plötzlich die Luft an, um nicht zu früh zum Abschuss zu kommen. Doch genau das bewirkt leider das Gegenteil. Atme hingegen langsam und konzentriert: Beim Stoßen ausatmen, beim Rausziehen einatmen.



GIF via giphy.com

9. Ein dickes Kondom nutzen: Dicke Kondome verringern die Empfindsamkeit am besten Stück. Darüber hinaus gibt es Modelle, die zudem mit einer betäubenden Flüssigkeit versehen sind.


GIF via giphy.com

Foto: upslim/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?