Schnellster Motorradfahrer der Welt ist blind

268 km/h schneller Weltrekord.

Schnellster Motorradfahrer der Welt ist blind: 268 km/h schneller Weltrekord.
Der Engländer Stuart Gunn ist offiziell der schnellste Raser der Welt. Mit seinem Motorrad und fast 270 Sachen brach er den bestehenden Geschwindigkeitsrekord in dieser Klasse.
Während des Rekordversuchs wurde Stuart von seinem Vater Geoff begleitet, der neben ihm fuhr, um ihm per Funk mitzuteilen, falls er vom Weg abkomme und wann er bremsen muss. Doch bei dem Versuch lief alles glatt und so ist der 39-Jährige jetzt stolzer Rekordhalter. 

Dabei war gar nicht klar, ob Geoff je wieder fahren könnte.
Vor elf Jahren erlitt er einen schweren Unfall, bei dem sein Rücken zweifach brach, ebenso zahlreiche Rippen. Eine Schulter wurde komplett zerschmettert. Die schlimmen Verletzungen hatten die Lähmung seiner rechten Körperhälfte zur Folge.

Doch Stuart gab nicht auf, kämpfte sich mit Hilfe der Unterstützung seines Vaters und viel Training zurück in den Motorrad-Sport. Es hat sich gelohnt, den alten Geschwindigkeitsrekord auf dem Motorrad schlug er mit genau 268.78 km/h um fast 5 km/h. Und das ohne Augenlicht und trotz zusätzlicher körperlicher Einschränkung. 



Bildquelle: flickr.com / claireonline
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?