Themen: GNTM, Lifestyle, Kandidatin, Schockgeständnis

Schockgeständnis: So weit ging sie, um GNTM-Kandidatin zu werden

Die 20-Jährige lüftet ihr trauriges Geheimnis.

Quelle: Screenshot via Lara Helmer /Instagram

Wie weit würdest du gehen, um die Laufstege dieser Welt zu erobern? Bewusste Ernährung, viel Sport, keine Kippen – alles absolut vertretbare und sinnvolle Vorsätze. Ganz so harmlos geht es in der hart umkämpfen Modebranche dann leider doch nicht zu. Lara, die Sechstplatzierte der diesjährigen Staffel, packt im Interview mit dem OK-Magazin aus und schockt mit einem Tabuthema.

Die 20-Jährige gestand, dass sie sich für die Teilnahme an der ProSieben-Show unters Messer gelegt hat. Sie spricht darüber, dass das in ihren Augen die einzige Möglichkeit war, ihre vermeintlichen Problemzonen loszuwerden.

Die hübsche Brünette hat sich nach eigenen Angaben an den Hüften und Oberschenkeln  Fett absaugen lassen. Und auch das Skalpell kam zum Einsatz: Ihre Nase ist das Ergebnis eines chirurgischen Eingriffs und die Oberlippe ist aufgespritzt.

Puh, das ist wirklich einiges. Dabei ist sie gerade mal 20 Jahre alt.

Lara behauptete gegenüber dem OK-Magazin, dass sie nicht das einzige Mädchen der aktuellen Staffel gewesen sei, das sich unters Messer gelegt hat – generell seien Schönheitsoperationen in der Modelwelt weit verbreitet. Namen nannte sie allerdings nicht.

Es scheint ein hoher  Preis zu sein, den junge Mädels mittlerweile für den kurzen Fame zahlen. Bitter.

Foto: Screenshot via Lara Helmer /Instagram

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren