Seine Freundin machte wegen seines Tattoos aus Magaluf Schluss

Schoss sie ihn berechtigt in die Singlezone?

Seine Freundin machte wegen seines Tattoos aus Magaluf Schluss: Schoss sie ihn berechtigt in die Singlezone?
Trinkfreudige, junge Briten verbringen ihren Sommerurlaub gerne am Strand, aber vor allem den Clubs und Kneipen des Partyortes Magaluf auf Mallorca. Und dort passieren, wie wir wissen, die wildesten Dinge. Kurz: Magaluf ist ein absoluter Alptraum für den daheimgebliebenen Partner, wenn der/die Liebste sich alleine in den Urlaubsflieger setzt. Mit gutem Grund, wie der Brite Liam Scott jetzt feststellen musste. Er tritt die Heimreise aus Magaluf als Single an – wegen eines Tattoos.

Wie so oft bei schlechten Entscheidungen spielte auch in diesem Beziehungsdrama der Alkohol eine tragende Rolle. Dank eines ordentlichen Pegels hielten Liam und seine Urlaubsbuddys, wie Lad Bible berichtet, es für eine ausgezeichnete Idee sich in Magaluf ein Tattoo stechen zu lassen. Gesagt, getan und schon war der Schriftzug „Skepta“ auf seiner Hüfte in schwarzer Tinte verewigt:


Screenshot via Twitter/Liam Scott

Skepta ist nicht etwa der Name von Liams Freundin. Nein, Skepta ist ein englischer Grime-Musiker und ehemaliger Rapper. Als Liam seiner Freundin Lauren in der Heimat von seinem Tattoo textete, war diese not amused. Per Textnachricht beförderte sie ihn direkt in die Singlezone:


Screenshot via Twitter/Liam Scott

Und was macht der Neu-Single Liam? Der genießt seine 15 Minuten im Rampenlicht und den Resturlaub in Magaluf. 

Foto: Screenshot via Twitter/Liam Scott

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?