Themen: Bravo, Studie, Teenager, Krass

Selfie, Sex und Pornos: So sind deutsche Teenager wirklich drauf

Bravo-Studie enthüllt die Wahrheit über Jugendliche.

Quelle: Syda Productions / shutterstock.com

Du hörst „Dr. Sommer“ und denkst an „Bravo“ und „Sex“. Kein Wunder, in den letzten 40 Jahren hat sich das Team von Dr. Sommer schließlich zum absoluten Klassiker unter den Sexberatern gemausert. Weltbewegende Fragen wie „Ist Sperma schlucken ungesund?“ und „Bin ich zu eng?“ werden hier… nun ja, fachgerecht beantwortet. 

Die neue „Bravo Dr. Sommer Studie 2016“ verrät jetzt, wie Teenager heute ticken. Insgesamt sind 2.492 Mädchen und Jungen im Alter zwischen elf und 17 befragt worden. Das Ergebnis: Sex mit 17 und Selfies mit 12 gehören heute zum Standard.

Und hier gibt’s noch mehr Ergebnisse: Die „Generation Selfie“ macht ihrem Namen alle Ehre. Die Hälfte der zwölfjährigen Mädchen nutzt Social Networks, um Bilder zu posten – in der Hoffnung auf positive Bestärkung. Der so geschaffene Druck wirkt sich krass aus: Jede zehnte Elfjährige und jede vierte Zwölfjährige sagt, dass sie schon mal eine Diät gemacht hat, um abzunehmen.

Sogar im Schießen von Nackt-Selfies haben einige Teenies schon Erfahrungen: Jeder zehnte Jugendliche im Alter von 14 Jahren hat solche Fotos schon von sich gemacht. Auch porno-technisch haben viele Jugendliche so einiges auf dem Kerbholz: Die Hälfte der 15-jährigen Jungen und ein Drittel der Mädchen im selben Alter haben schon „echte Pornos“ gesehen. Trotzdem haben die Mehrheit der Mädels und rund die Hälfte der Jungs Pornos gar kein großes Interesse an Pornos. 

Im echten Leben sind die Teenies von heute auch eher Spätzünder: Sex hatten tatsächlich erst 47 Prozent der 17-Jährigen.

Das komplette 70-seitige Ergebnis der "Bravo Dr.-Sommer-Studie 2016" kannst du bei Interesse unter yip@bauermedia.com gegen eine Schutzgebühr anfordern.

Foto: Syda Productions / shutterstock.com

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren