Thema: Sex

Sex Fact: Deshalb wollen Typen morgens als erstes vögeln

Ist es ein effektiver Einsatz der Morgenlatte oder steckt mehr dahinter?

Quelle: Photographee.eu / shutterstock.com
Der männliche Testosteron-Spiegel am Morgen ist vergleichbar mit dem eines paarungsbereiten Stieres. Das Hormon steigt zu diesem Zeitpunkt um heftige 30 Prozent an und sorgt dafür, dass Kerle fokussierter, aggressiver, kontaktfreudiger und wettbewerbsfähiger sind.

Außerdem reagieren sie schneller, wenn besonders viel des Lust-Hormons in ihrem Körper herumschwirrt. Das alles sorgt dafür, dass die Männerwelt morgens ausschließlich an Sex denken kann. Im Laufe des Tages nimmt der Testosteron-Spiegel bei den Typen dann wieder ab – sie sind zwar immer noch bereit für Schandtaten, aber ein wenig entspannter.

Abends erreichen sie dann ihren Lust-Tiefpunkt. Blöd nur, dass die Libido der Mädels genau jetzt erst richtig erblüht. Da merkt man doch mal weder, dass wir einfach nicht zusammenpassen.

Foto: Photographee.eu / shutterstock.com

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren