Themen: Sex, sorgt, Gewalt, Werbung, Werbespot, Dänemark, wählen, Wahlen, Voteman, Europawahl

Sex und Gewalt: So wird zur Wahl aufgefordert

So macht Dänemark Werbung für die Europawahl.

Wer bisher dachte, dass Wahlen, egal ob Bundestag oder andere, langweilig und trocken sind, der hat noch nicht den aktuellen Werbespot des dänischen Parlaments gesehen. Dieser wirbt nämlich mit Gewalt und Sex für die EU-Wahlen.

Ein muskelbepackter Rocker lässt sich gerade von fünf Frauen verwöhnen, als er einen Anruf bekommt und aufspringt. Der Grund: Da gibt es welche, die nicht wählen wollen und das mag Voteman ganz und gar nicht. Bei diesem Cartoon-Werbespot handelt es aber nicht etwa um ein satirisches Machwerk, sondern um den offiziellen Werbespot für die Europawahlen aus Dänemark.

Mit diesem Spot wollen die Dänen ganz besonders junge Menschen zum Wählen animieren. Allerdings sorgt er eher für Belustigung. Deswegen sorgt Voteman unter den Politikern und in den Medien nun für ziemliche Aufregung. Mit Gewalt und Sex für Wahlen werben? Für viele ein absolutes Unding. Auf Twitter allerdings ist der Hashtag #Voteman bereits der Renner.

Hier könnt ihr euch den Clip anschauen.





Foto: Screenshot

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren