Thema: Sex

Sextalk mit Katja Krasavice: So krass war ihr erstes Mal

Sie verrät heiße Details auf YouTube!

Quelle: Henderbeth/Shutterstock.com

Mittlerweile vergeht kaum ein Tag, ohne eine Neuigkeit von Katja Krasavice. Und falls ihr dachtet, alles über die sexy Blondine zu wissen, dann irrt ihr euch. Offenbar gibt es noch jede Menge über den heißen YouTube-Star zu erfahren. Deshalb beantwortet Katja in ihrem neuesten Video mal wieder Fanfragen und schafft es trotz aller Offenheit alle zu schocken.

Erst vor knapp einer Woche knackte Erotik-Sternchen und Sängerin Katja Krasavice die 2 Millionen-Marke auf Instagram und bedankte sich bei ihren Followern mit einem scharfen neuen Clip, wie wir berichteten. Um ihre stetig wachsende Fanschar bei Laune zu halten, legte die Leipzigerin nun direkt nach. Gemeinsam mit Jungschauspielerin und YouTuber-Kollegin Faye Montana stellt sich Kajta den Fragen ihrer Fans, wie auch die Bravo berichtet. Dabei nimmt sie in den knapp 35 Minuten natürlich kein Blatt vor den Mund und plaudert munter über ihre erste Beziehung und erste sexuelle Erfahrungen.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Barbie in Badbitch-version (@katjakrasavice) am


Im zarten Alter von 12 oder 13 Jahren hatte sich die selbsternannte Barbie in Badbitch-Version erstmals in einen Boy verknallt und zwar richtig heftig: „Ich hab' den übertrieben geliebt und bis zehn Jahre danach keinen wieder so geliebt“, erzählt Katja im Clip. „Der Typ hat mein Leben geknallt“, wie es weiter heißt. Doch das war offenbar das Einzige, was der Typ geknallt hat. Ihr erstes Mal erlebte Katja erst nach der Trennung von ihm. Und während sich die meisten beim ersten Sex mit nur einem Menschen begnügen, kannte Katja auch damals schon keine Grenzen und ließ es direkt mit zwei Kerlen krachen.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Barbie in Badbitch-version (@katjakrasavice) am


Aber damit nicht genug: Katja wäre nicht Katja, wenn sie nicht schon damals alles mit der Kamera festgehalten hätte. „Ich hab mich cool gefühlt“, erklärt sie. Ob wir das Sex-Tape des Dreiers jemals zu sehen bekommen, wissen wir nicht. Aber fest steht, dass uns Katja sicher auch in Zukunft nicht enttäuschen wird.


Video via YouTube
Foto: Henderbeth/Shutterstock.com

 

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren