Themen: YouTube, Krass

Sexy Flüsterpornos erobern YouTube

Hier musst du ganz genau hinhören.

Im Internet gibt es wirklich alles. Seit einigen Monaten erfreuen sich so genannte ASMR-Videos großer Beliebtheit in der YouTube -Community. ASMR-was? Ursprünglich ging es darum, sich zum Klang einer weiblichen Flüsterstimme zu entspannen. Ganz jugendfrei. Doch einige Vlogger entdeckten darin eine Marktlücke - und zwar für Flüsterpornos.

Eine junge Frau in hübscher Unterwäsche saugt genüßlich an einem Wassereis. Man muss kein Psychoanalytiker sein, um einen phallischen Bezug zu finden. Kein Wunder also, dass dieses simple Konzept wunderbar aufgeht. ASMR-Vlogger bauen sich mit ihren Flüsterpornos, die noch nicht unter den Jugendschutz fallen, eine Riesenfanbase auf. Wie zum Beispiel Hungry Lips, die über 70.000 Abonnenten mit ihrem YouTube-Kanal begeistert. 

Und warum? Tja, das kannst du an dem folgenden Video selbst herausfinden. Und prickelt es schon im Kopf?



Foto: Screenshot via YouTube/Hungry Lips

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren