Themen: Silvester, Sven, Club, Cocoon, London, Väth, Matter

Silvester mit Sven Väth: von London bis Frankfurt!

Das doppelte Sound-Feuerwerk des Techno-Veterans.

Allen voran nimmt Sven Väth den Gerüchten über ein spätes Set im Club Matter den Wind aus den Segeln: „Wer unsere Early-Evening-Sessions in Ibiza dieses Jahr erlebt hat, weiß, dass ich gerade diese frühen Slots sehr gerne spiele, so wie auch oft im cocoonclub in Frankfurt. Und ganz nebenbei bin ich mir ziemlich sicher, dass im Matter ab 23 Uhr sowieso kein Zentimeter Platz mehr sein wird... ;)“. Übrigens wird es auch für 2010 wieder eine Cocoon-Partyreihe im Matter geben. Wer noch nie in London war, hat somit jetzt noch einen Ansporn mehr. Es lohnt sich! Und damit auch seine Homebase, der Cocoon Club, an Silvester nicht zu kurz kommt, heißt es für Svenni um kurz nach Mitternacht: Sachen packen und ab zum Flughafen! Ab 6 Uhr morgens wird schließlich noch traditionell das Väth’sche Abschluss-Set eingeläutet, bevor es dann mit Karotte in der Lounge und einer zünftigen Afterhour weitergeht. Sven Väth, der Mann mit vielen Facetten, für den keine Party zu viel, keine Nacht zu lang und kein Auftritt zu peinlich ist. Was wir damit meinen? Seht selbst:Auch unser Techno-Daddy Sven Väth rüstet sich bereits jetzt für den anstehenden Jahreswechsel. Denn klar: Silvester heißt für Sven Väth nicht nur feiern, sondern eben auch gefeiert werden. Und das ist nicht immer ganz stressfrei für den 44-Jährigen. Zu Silvester 2009 spielt er gleich auf zwei Partys: Den Anfang macht er im Club Matter in London, bevor er dann zum zweiten Silvester-Streich im eigenen Cocoon Club ausholt.

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren