Slow-Blow: So erreichst du die Königsklasse beim Blasen

Der Höhepunkt ist der Wahnsinn.

Slow-Blow: So erreichst du die Königsklasse beim Blasen: Der Höhepunkt ist der Wahnsinn.
Quelle: GertjanVH/Shutterstock.com

Während es bei manchen das Ziel ist, beim Sex besonders schnell zum Höhepunkt zu kommen, genießen andere vor allem den Weg, der dahin führt. Und tatsächlich ist es etwas Gutes, nicht nur seinen Alltag zu entschleunigen, sondern auch beim Liebesspiel einen Gang runter zu schalten. Genau das steckt auch hinter dem sogenannten Slow-Blow, der Männer in besondere Ekstase versetzt.

Besonders beim Blowjob hoffen viele Mädels, dass ihr Schatz nicht allzu lange braucht, um zu kommen und auch für Kerle liegt das Ziel meist im Orgasmus. Eine ganz andere Herangehensweise gibt es jedoch beim Slow-Blow, bei dem man sich einfach mal richtig viel Zeit lässt. Keine Angst, es wird keine stundenlange Nummer werden, man soll stattdessen die Zeit bewusst genießen und sich komplett der Lust hingeben, wie auch Cosmopolitan berichtet.

Bevor du mit deinem Mund an sein bestes Stück gelangst, widmest du dich beim Slow-Blow allerdings zunächst seinem ganzen Körper. Fahre mit deinen Fingerspitzen von Kopf bis Fuß überall entlang, massiere hin und wieder ein paar Stellen und kraule ihn. Zwischendurch berührst du immer ein wenig seinen Intimbereich ohne ihn direkt zu stimulieren. So baut sich die Erregung nach und nach auf und sein Verlangen wird ihn verzehren. Erst wenn er schon völlig wahnsinnig wird, nimmst du seinen Penis in den Mund.

GIF via giphy.com

Allerdings solltest du auch jetzt noch nicht aufs Ganze gehen, sondern dich langsam steigern, statt in den gewohnten Rhythmus zu verfallen. Variiere dein Zungen- und Lippenspiel und achte dabei genau auf seine Reaktion. Anders als sonst darfst du nicht schneller werden, wenn du merkst, dass er kurz davor ist, zu kommen. Schließlich behältst du die Kontrolle und entscheidest, wann es soweit ist. Werde also immer wieder etwas langsamer, um den Samenerguss hinauszuzögern. Das verspricht einen besonderen Reiz und echten Kick. Wenn er am Ende doch schließlich kommt, wird der Orgasmus viel intensiver sein.

Foto: GertjanVH/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?