Themen: Beziehung, Sex & Liebe, Anzeichen, Psychopath

So erkennst du, dass dein Freund ein emotionaler Psychopath ist

Und es ist nicht das Mama-Passfoto in seinem Portemonnaie

Quelle: GeniusKp/ shutterstock.com

Liegst du vielleicht manchmal nachts wach und fragst dich, ob es wirklich die richtige Entscheidung war, mit deinem Herzblatt zusammenzukommen? Irgendwie beschleicht dich ab und zu das leise Gefühl, dass er/sie einfach nur irre ist – und auch deine Freunde haben so ihre Zweifel an deiner Partnerwahl? Dann check schnell diese neun Eigenschaften und überprüfe, ob du dein Bett mit einem waschechten Psychopathen teilst.

1. Der geneigte Psychopath ist oft witzig und charmant. Je größer sein Publikum, desto mehr blüht er auf. Sein Glanz verblasst aber, sobald es an Diskussionen geht: Hier fehlt es ihm an Substanz und er eiert plötzlich nur noch herum.

2. Empathie? Was ist das? Mitgefühl kann er/sie weder für dich, noch für Freunde oder Familie empfinden. Der Psycho trampelt lieber völlig blind auf jeglichen Gefühlen herum.

3. Diese Sorte Mensch neigt außerdem zu sehr schnellen Liebesbekundungen. Schon nach ein paar Wochen fallen oft die magischen drei Worte, du wirfst überschüttet mit Geschenken und Schmeicheleien. Was auf den ersten Blick süß wirkt, ist in Wahrheit die getarnte Oberflächlichkeit der Gefühle, die nicht in die Tiefe gehen.

4. Wenn ihr euch streitet, bist ausnahmslos du Schuld. Und zwar immer zweimal mehr. Auf Kritik an seiner/ihrer Person reagiert der emotionale Psychopath besonders allergisch und geht direkt zum Gegenangriff über.


GIF via giphy.com

5. Nichtsdestotrotz packt solche Personen die blanke Panik, wenn sie Gefahr laufen verlassen zu werden. Wenn überhaupt, dann macht er/sie Schluss. Alles andere ist ja wieder indirekte Kritik – und das geht einfach gar nicht.

6. Auf Partys oder wenn ihr mit Freunden zusammen seid, macht dein Schatz gerne mal abwertende Bemerkungen über dich? Oha. Auch gar kein gutes Zeichen. Vermutlich will dein Herzblatt dich damit kleinhalten und seine Macht demonstrieren.

7. Freunde und Familie haben meist eine gesündere (weil distanzierte) Sicht auf deinen Partner. Wenn sie Bedenken äußern und deinen Freund/ deine Freundin nicht mögen, solltest du das auf jeden Fall ernst nehmen.

8. Der Psycho fordert ununterbrochen deine volle Aufmerksamkeit – gibt aber rein gar nichts davon zurück. Sobald er/sie seinen ganzen Mist bei dir abgeladen hat, kommt nicht etwa ein „Und, wie war dein Tag so?“, sondern das Gespräch ist ganz einfach beendet.

9. „Es tut mir leid“, „Liebling, es war meine Schuld“ sind Sätze, die du aus dem Mund eines emotionalen Wracks niemals hören wirst. 

Foto: GeniusKp / shutterstock.com

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren