So übel: Das haben die meisten Fremdgänger gemeinsam

Traurig, aber wahr!

So übel: Das haben die meisten Fremdgänger gemeinsam: Traurig, aber wahr!
Quelle: glebTv/shutterstock.com

Studien über Fremdgehverhalten gab und gibt es viele. Die meisten stellen einen Zusammenhang zu gewissen Charaktereigenschaften oder Verhaltensweisen her, die scheinbar ein entscheidendes Indiz für Untreue sein können. Richtig gruselig! Eine neue Studie beleuchtet jetzt jedoch einen ganz anderen Faktor.

610 heterosexuelle niederländische Männer sowie Frauen und ihre Daten stellen die Grundlage der Studie des Sozialpsychologen Dr. Joris Lammers dar, welche er in „The Journal of Sex Research” kürzlich veröffentlichte.

Demnach gibt es einen starken Zusammenhang zwischen der Ausprägung an Macht, die ein Mann innehat und seiner Neigung, auf gesellschaftliche Normen wie Treue zu pfeifen. Je höher die Stufe der Karriere und des Einflusses, desto mehr wird „unkonventioneller“ Sex bevorzugt.

Dieses Ergebnis erklärt dann wohl auch, warum vor allem hochrangigen Managern häufig die eigene Ehefrau nicht zu genügen scheint.

Foto: glebTv/shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?