Social Media-Flirt-Tricks: So wickelst du alle um den Finger

Damit klappt die virtuelle Kontaktaufnahme.

Social Media-Flirt-Tricks: So wickelst du alle um den Finger: Damit klappt die virtuelle Kontaktaufnahme.
Quelle: Ivanko80/Shutterstock.com

In Zeiten von Tinder und Co. scheinen sich immer mehr Leute online kennenzulernen. Doch nicht jeder hat Lust auf Dating-Apps und möchte lieber über Social Media anbandeln oder vielleicht sogar die große Liebe finden. Wir verraten dir ein paar Tricks, mit denen du auf Insta, WhatsApp und anderen Plattformen zum echten Flirt-Profi wirst.

Der Erstkontakt: Bevor du bei Instgram gleich eine Nachricht an deine Auserwählte schickst, solltest du dir zunächst die vielen Vorteile der Foto-Community zunutze machen: Ein paar Posts liken, auf Stories direkt oder mit einer Reaction antworten und ein lustiger Kommentar zu einem aktuellen Bild machen den Anfang.

Zeig dich: Jetzt kommt es aber auch auf dein eigenes Profil an. Hier solltest du eine gute Mischung aus aktuellen Bildern haben. Am besten kommen immer möglichst natürliche Schnappschüsse an, bei denen man dir deine gute Laune direkt ansieht. Aber auch gegen das eine oder andere Poserfoto ist nichts einzuwenden.

Frechheit siegt: Wenn du unter ihren Followern wirklich auffallen willst, solltest du einfach mutig sein. Immer nur die nette und charmante Masche ist auf Dauer ziemlich langweilig. Da kommt ein frecher Spruch viel besser und bleibt garantiert auch im Gedächtnis.

Only you: Bei Snapchat solltest du vor allem deutlich zeigen, dass sie oder er die eine Person für dich ist. Wenn du ein Selfie verschickst, schreibe am besten eine individuelle Message dazu, damit dein Crush auch merkt, dass dieser Snap nur genau einen Empfänger hat. Noch deutlicher wird es, wenn du die Nachricht nicht auch noch gleichzeitig als Story postest, wie auch Bravo berichtet.

Sei kreativ: Wenn du ein ganz spezielles Talent hast oder einem richtig ungewöhnlichen Hobby nachgehst, dann solltest du deinen Schwarm daran teilhaben lassen. Schick ihm eine Momentaufnahme aus deiner coolen Freizeit bei Snapchat und mache so auf dich aufmerksam.

Bleib individuell: Auch bei WhatsApp kommen Sprüche und Nachrichten besonders gut an, die möglichst individuell sind. Ob ein flotter Spruch oder ein ehrliches Kompliment ist dabei ganz dir überlassen. Und wenn du auch über dich selbst lachen kannst, umso besser. Denn du solltest auf keinen Fall einen auf obercoolen Macker machen.

Zeig Interesse: Natürlich willst du dich beim virtuellen Flirt in erster Linie selbst von deiner allerbesten Seite zeigen. Doch noch besser kommt es bei deinem Gegenüber an, wenn du ernsthaftes Interesse zeigst. Wenn du Fragen stellst und auf einzelne Themen direkt eingehst, schafft das eine echte Vertrauensbasis und euer Gespräch bleibt am Laufen.

Get connected: Falls du die Nummer von deinem Schwarm noch nicht hast, kannst du es auch auf dem Old School Weg versuchen und sie über gemeinsame Freunde herausfinden. Genauso kannst du die Community auch auf Insta nutzen: Schau einfach wen deine Leute abonniert haben. Dann steht dem Online-Flirt nichts mehr im Wege. Aber übertreib es nicht gleich am Anfang mit täglichen Nachrichten. Und falls dein Crush schon vergeben ist, solltest du es besser ganz sein lassen – oder willst du etwa eine glückliche Beziehung zerstören?

GIF via giphy.com
Foto: Ivanko80/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?