virtualnights.com Wartungsarbeiten Wartungarbeiten. Wir ueberarbeiten gerade unsere Seite. Bitte komm' in ein paar Minuten wieder!

Studie beweist: BMW-Fahrer sind asoziale Proleten

Irgendwie haben wir es doch immer geahnt.

Studie beweist: BMW-Fahrer sind asoziale Proleten: Irgendwie haben wir es doch immer geahnt.
Quelle: Paceman / shutterstock.com

Autos verbinden wir automatisch mit Klischees: Den Mini fahren junge Mädels, der Mercedes ist bei Rentnern sehr beliebt und alte VW-Bullis werden von Hippies bevorzugt. Aber ist das wirklich so? Die Briten wollten es ganz genau wissen und haben extra zu diesem Thema eine Umfrage gestartet.

Das Magazin Blick am Abend berichtet, dass das englische TV-Format „Yianni: Supercar Customise“ 2.000 Autofahrer zusammentrommelte, die ihre Meinung über andere Fahrer preisgeben sollten.

Dabei ging es vorranging um die Sympathie bestimmter Straßenverkehrsteilnehmer. Und da waren sie dich Befragten einig: 56 Prozent empfinden BMW-Fahrer als rücksichtslos und asozial. Das ist ziemlich eindeutig.

Auf Platz 2 der aggressivsten Raser landeten mit 48 Prozent Range Rover-Fahrer und das rote Schlusslicht bilden mit 43 Prozent Audi-TT-Besitzer.

Es gibt aber auch Personen, die auf der Straße einen guten Ruf genießen. Personen, die einen Mini als PKW ihrer Wahl fahren, gelten mit 35 Prozent als freundlichste und rücksichtsvollste Autofahrer. Auch Ford-Fiesta und Ford-Focus-Besitzer werden als nett wahrgenommen, das sehen 32 Prozent der Umfrage-Teilnehmer so.


GIF via giphy.com

Foto: Paceman / shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?