Themen: Techno, Rave, Buch

Techno, Rave & Drogen: Magical Mystery

Oder Die Rückkehr des Karl Schmidt.

Es gibt etliche Bücher über Techno, Rave und Drogen. Nach Liebestänze, Lost & Sound, Strobo und Co. reiht sich jetzt ein weiterer Roman in die Erzählungen der Subkultur ein: "Magical Mystery oder Die Rückkehr des Karl Schmidt", erzählt von Autor Sven Regener. 

Unbekannt ist der Autor Sven Regener nicht. Er schrieb bereits die "Herr Lehmann"-Trilogie, ist Sänger der Band Element of Crime. Klingt nicht wirklich nach Techno. Ganz richtig. Ob Regener selbst Erfahrungen mit der Szene oder gar Drogen gehabt hat? Irgendwie schon, wie er im Interview mit DerWesten erzählt. Regener tanzte damals unter anderem gern auf der Mayday in Dortmund und war öfter Backstage-Gast, auch in den Lounges, wo Clubs und Szene-Instanzen traditionell ihre eigenen Partys ausrichten. Regener habe sich allerdings eher als Schaulustiger gesehen, immerhin hatte er sein Herz der Rockmusik verschrieben. 


Es gelingt ihm allerdings exzellent die Szenen in seinem aktuellen Roman authentisch zu erzählen. Ganz Herr Lehmann eben. Zudem handelt es sich bei der Hauptfigur Karl Schmidt um eine rehabilitierte Person, die mit dem Thema Drogen nach einem Entzug durch zu sein scheint. Ein stiller Beobachter sozusagen, wobei sich nach Meinung des Autors des Öfteren die Frage stellt: "Wer von den Leuten, die da unterwegs sind, ist eigentlich naturverstrahlt und wer ist gedoped?" Kennt er eben noch aus eigenen Erfahrungen.

Zum Kurzinhalt:
Als Karl Schmidt, Opfer eines depressiven Nervenzusammenbruchs am Tag der Maueröffnung, nach Jahren der Versenkung von alten Kumpels zufällig in Hamburg als Bewohner einer drogentherapeutischen Einrichtung wiedergefunden wird, ist das der Anfang einer seltsamen Zusammenarbeit: Die alten Freunde, mittlerweile zu Ruhm und Reichtum gelangt, wollen mit ihrem Plattenlabel auf einer Tour durch Deutschland den Rave der 90er Jahre mit dem Hippiegeist der 60er versöhnen und brauchen dazu einen, der immer nüchtern bleiben muss. Das kommt Karl Schmidt gerade recht, denn der hat keine Lust mehr, sich in einer Parallelwelt aus Drogen-WG, Hilfshausmeisterjob und gruppendynamischen Wochenendausflügen zu verschanzen. 

Und so beginnt eine Reise durch ein Land und eine Zeit im Umbruch, unternommen von einer Handvoll Techno-Freaks, betreut von einem psychisch labilen Ex-Künstler, für den dies der Weg zurück in ein unabhängiges Leben sein soll.

Zu Kaufen gibt es den Roman unter anderem bei Amazon.

Foto: Flickr.com / Juska Wendland

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren