Teppich-Luder-Resteverwertung

Tantra-Taktiken bei Reality Queens auf Safari.

Teppich-Luder-Resteverwertung: Tantra-Taktiken bei Reality Queens auf Safari.
So, da ist die RTL-Teppichluder-Resteverwertung „Wild Girls“ gerade vorbei, da schickt Pro Sieben schon die eigene Liga Trash-Tussis in die Wüste. „Reality Queens auf Safari“ heißt die Show.
Im Grunde das gleiche Prinzip wie beiRTL: Man pferche ein paar Z-Promi-Tussis, die irgendwann einmal bei einem Privatsender durchs Bild gelaufen sind, zusammen in ein Flugzeug und verfrachte sie mitten ins Nirgendwo in die afrikanische Wüste. Ach ja, „Challenges“ stehen natürlich auch noch an. Damit werden dann die Zickereien der Frauen untereinander geschürt, was den eigentlichen „Inhalt“ der Show ausmacht, wenn man von so etwas sprechen kann.

Schon bei der allerersten Sendung haben die „Reality Queens“ nicht enttäuscht und natürlich so einiges vom Stapel gelassen, was einen den Kopf schütteln lässt.
„Was ich sehr gut kann, ist shoppen“ beschreibt Nina Kristin ihre Talente. Wir entdecken aber noch ganz andere „Talente“ bei der „Schauspielerin“. Als es darum geht, Feuer zu machen (was übrigens keine der Damen schafft), stellt die Blondine sich sehr geschickt mit dem Stöckchen an, welches sie sehr schnell zwischen ihren Händen bewegt. Das habe sie in einem Tantra-Kurs gelernt, lässt sie uns wissen. Bei Männern sollen mit dieser Technik wohl so einige Funken sprühen. Ein richtiges Feuer kann man damit anscheinend nicht entfachen. 

Weitere verbale Highlights sind Ausrufe zur
Moskitoplage, man befürchtet „Die werden uns noch alle identifizieren.“ Ohje - noch ein Datenskandal? Steckt etwa die NSA dahinter? Die haben aber auch überall ihre Finger im Spiel.

Was gibt es ansonsten noch zu bewundern? Ach ja, das Übliche.
Micaela Schäferist natürlich auch wieder dabei und hüpft halb nackt durch Afrika. In der ersten Aufgabe ging es ja auch darum, möglichst wenig Gepäck mitzunehmen, da kann man ja auch schon einmal die Hose vergessen. Micaela halt. Aber irgendwie haben wird das ja eh schon alles gesehen – nichts wirklich Neues also, was Pro Sieben uns da präsentiert. Wenn Trash-Shows schon kopiert werden, wo soll das noch hinführen?

  • "Reality Queens" auf Clubtour: Bild 1 von 6
  • "Reality Queens" auf Clubtour: Bild 2 von 6
  • "Reality Queens" auf Clubtour: Bild 3 von 6
  • "Reality Queens" auf Clubtour: Bild 4 von 6
  • "Reality Queens" auf Clubtour: Bild 5 von 6
  • "Reality Queens" auf Clubtour: Bild 6 von 6
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?